6. April 2022 / Aus aller Welt

Auto stürzt in Aufzugsschacht - Fahrer schwer verletzt

Ein älterer Autofahrer durchbrach mit seinem Fahrzeug in München eine Aufzugtür und stürzte in den Schacht. Er wurde schwer verletzt.

Ein Auto steckt in einem Aufzugschacht einer Tiefgarage in München.

Ein Mann ist mit seinem Auto sieben Meter einen Aufzugsschacht in München hinabgestürzt und hat sich schwer verletzt. Der 77-Jährige hatte am Dienstag mit seinem Wagen vor dem Lift gewartet, um in eine Tiefgarage zu kommen, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch sagte.

Dabei gab der Mann mit seinem Fahrzeug aus Versehen Gas, das Auto durchbrach die geschlossene Aufzugstür. Der Wagen landete zwei Stockwerke tiefer in der Fahrstuhlkabine. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeschlossen.

Höhenretter seilten sich der Feuerwehr zufolge den Schacht hinab und befreiten den Fahrer aus seinem Auto. Er kam in ein Krankenhaus. An Auto und Garage entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro.


Bildnachweis: © Feuerwehr/Feuerwehr München/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Polizeimeldungen

Der Fahrzeugführer blieb unverletzt

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Aus aller Welt

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Aus aller Welt

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Aus aller Welt

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Aus aller Welt

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...