26. Juni 2022 / Verkehrsmeldungen

Blitzerstandorte vom 27. Juni bis 3. Juli

Bitte Lächeln!

Hochsauerlandkreis. Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises gibt für den Zeitraum vom 27 Juni bis 3. Juli folgende Mess-Stellen für die Geschwindigkeitsüberwachung bekannt:

Montag, 27.06.2022:

  • Brilon-Scharfenberg, Untere Straße
  • Meschede-Remblinghausen, L740

Dienstag, 28.06.2022:

  • Hallenberg-Liesen, Dorfstraße
  • Eslohe-Frielinghausen. B511

Mittwoch, 29.06.2022:

  • Marsberg-Canstein, Arolser Straße
  • Sundern, Silmecke

Donnerstag, 30.06.2022:

  • Olsberg, B480
  • Arnsberg, Uentroper Straße

Freitag, 01.07.2022:

  • Brilon-Altenbüren, Antfelder Straße
  • Sundern, Hauptstraße

Es muss darüber hinaus auch an allen weiteren Standorten, die im Internet unter www.hochsauerlandkreis.de (Suchfunktion: Geschwindigkeitsüberwachung) aufgeführt sind, mit Messungen durch den Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten gerechnet werden. Dies gilt auch an Wochenenden und Feiertagen. Weiterhin werden durch die Polizei kreisweit Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Aus örtlichen und organisatorischen Gründen ist es möglich, dass die Planungen kurzfristig geändert werden müssen. Ein Anspruch auf die Messungen besteht nicht.

Bildquelle: ©HSK

Meistgelesene Artikel

Täter in der Bank gefilmt!
Polizeimeldungen

Polizei bittet um Zeugen

weiterlesen...
Spanisches Feuchtgebiet Coto de Doñana ist ausgetrocknet
Aus aller Welt

Der Grundwasserspiegel in einem der wichtigsten Feuchtgebiete Europas geht schon seit Jahren zurück. Nun ist die letzte Lagune im Süden Spaniens trocken.

weiterlesen...
Gegen das Gendern: Merz wettert gegen ARD und ZDF
Aus aller Welt

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz wendet sich auf dem Parteitag der Christdemokraten an die Pressevertreter; er pocht auf einen korrekten Gebrauch der deutschen Sprache - und meint damit das Gendern.

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Ian» sorgt für Überschwemmungen in South Carolina
Aus aller Welt

Nach schweren Schäden auf Kuba und in Florida verliert der Wirbelsturm «Ian» allmählich an Kraft. Doch auch abgeschwächt sorgte er noch für Zerstörungen in den Bundesstaaten South und North Carolina.

weiterlesen...
Florida kämpft mit Schäden durch Hurrikan «Ian»
Aus aller Welt

Erst Kuba und Florida, nun South Carolina und bald andere Staaten an der Ostküste der USA: Hurrikan «Ian» hinterlässt viel Zerstörung - und ist noch nicht am Ende.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie