9. Juli 2022 / Highlights aus'm Hochsauerland

Dreharbeiten für „KommaufsLand.Arzt.“

Gemeinschaftsprojekt der Städte Brilon, Olsberg, Medebach und Winterberg

Brilon. Am 13. und 14. Juli 2022 werden für das Gemeinschaftsprojekt der Städte Brilon, Olsberg, Medebach und Winterberg „KommaufsLand.Arzt.“ Dreharbeiten im Briloner Stadtgebiet stattfinden. Gedreht wird u. a. am 13.07.2022 von ca. 09:00 bis 10:00 Uhr im Waldfreibad Gudenhagen und am 14.07.2022 abends während des Briloner Musiksommers. Während des Drehs wird aus datenschutzrechtlichen Gründen geraten, Abstand zu den Kameras zu halten. 
 
Das Projekt „KommaufsLand.Arzt.“ wirbt um junge Medizinerinnen und Mediziner, sowie um neue Ärzte oder medizinische Fachangestellte, welche ins Sauerland ziehen und somit den Ärztemangel mindern sollen. Die beteiligten Kommunen versprechen sich hierdurch einen höheren Anteil an jungen Medizinern vor Ort – und somit auch potenzielle Nachfolger von Hausarztpraxen. Entstanden ist die Idee eines Weiterbildungsverbundes im Rahmen des Projektes „Anwerbung von jungen Ärzten und medizinischem Fachpersonal“ von August 2018 bis Ende 2019, welches mit 90 Prozent Fördermitteln aus dem Bundesprogramm „Land(auf)Schwung“ gefördert wurde. Damals schon haben die ersten Gespräche in Brilon und Olsberg stattgefunden. Im Rahmen der Weiterführung und Erweiterung des Projektes konnten die Initiatoren noch die Kommunen Medebach und Winterberg dafür gewinnen. 
 
Um neben den üblichen Pressemitteilungen und Social Media Beiträgen noch aufmerksamer auf dieses Projekt zu machen, haben sich die beteiligten Städte auf den Dreh eines Werbefilms verständigt. So lernen die Medizinerinnen und Mediziner das Sauerland und ihren potenziellen neuen Wohnort noch besser kennen. Dadurch können die zukünftigen Medizinerinnen und Mediziner bei dem geplanten Kennlernbesuch, der Mitte August stattfinden wird, vielleicht schon die ein oder andere Location wiedererkennen.

Symbolbild: ©Pexels.com/Donald Tong

Meistgelesene Artikel

Corona-Infektion vermasselt Miosga «Tagesthemen»-Jubiläum
Aus aller Welt

Die Corona-Pandemie stößt vielerorts Dienstpläne um. Auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen bleibt nicht verschont. Für «Tagesthemen»-Moderatorin Caren Miosga hatte die Infektion mit dem Virus eine besonders bittere Note.

weiterlesen...
Johnsons feiern Hochzeit bei Großspender
Aus aller Welt

Heimlich hatte der britische Premier Johnson seine Partnerin Carrie geheiratet. Wegen Corona gab es zunächst keine große Feier. Die Umstände der nun nachgeholten Party aber haben ein Geschmäckle.

weiterlesen...
Blitzerstandorte vom 25. bis 29. Juli
Verkehrsmeldungen

Fahren Sie immer vorsichtig!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 50.000 Menschen bei Regenbogenparade in Prag
Aus aller Welt

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand in Prag wieder die Regenbogenparade statt. Und viele Tausende kamen.

weiterlesen...
Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen
Aus aller Welt

Ein 24-Jähriger stürmt die Bühne und sticht den weltberühmten Autoren nieder. Während Salman Rushdie im Krankenhaus mit seinen Verletzungen kämpft, läuft die Suche nach dem Motiv.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spatenstich für die Umgestaltung des Dorfmittelpunktes in Altenfeld
Highlights aus'm Hochsauerland

»Mit der Umgestaltung schaffen wir eine neue Aufenthaltsqualität für unsere Bürger*innen«

weiterlesen...