18. November 2020 / Im HSK entdeckt

Realisierung des Bürgerradweges Holzen weiter im Zeitplan

Detailplanung an ein Ingenieurbüro vergeben

Arnsberg.

Die Radwegeanbindung Holzens an das Ruhrtal nimmt weiter konkrete Formen an. Die Detailplanung für den Abschnitt Holzen bis Oelinghauser Kreuz parallel zur Hönnetalstraße wurde an ein Ingenieurbüro vergeben. Dieser Abschnitt wird im Rahmen des Landesprogrammes "Innovativer Radwegebau – Bürgerradwege an Landstraßen" federführend von der Stadt Arnsberg realisiert und stellt den Lückenschluss bis Holzen dar.

Von Herdringen kommend bis zum Oelinghauser Kreuz wird im Rahmen des Umbaus der L 682 federführend vom Landesbetrieb Straßen.NRW ein straßenbegleitender Radweg gebaut.

"Mit dem erfolgreichen Abschluss der langwierigen und intensiven Grundstückverhandlungen, wollen wir noch im nächsten Jahr den Radweg fertigstellen", so Hauke Karnath vom Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung der Stadt Arnsberg. Durch die voraussichtliche schnelle Realisierung wird der Abschnitt Holzen-Oelinghauser Kreuz frühzeitiger fertiggestellt sein als der Abschnitt Oelinghauser Kreuz – Herdringen.

Bereits heute kann der Radverkehr ab dem Oelinghauser Kreuz, am Kloster Oelinghausen vorbei, über bestehende Wegeverbindungen bis nach Herdringen geführt werden. "Dies stellt unserer Meinung überhaupt gar kein Problem dar. Von den 4,5 Kilometern werden lediglich 500 Meter auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg geführt. Als temporäre Lösung ist diese Wegeverbindung geeignet", so Karnath. Der jetzt beginnende Ausbau ist ein guter Auftakt für eine zukünftig sichere und komfortable Radwegeanbindung Holzens an das Ruhrtal.

Meistgelesene Artikel

Corona-Infektion vermasselt Miosga «Tagesthemen»-Jubiläum
Aus aller Welt

Die Corona-Pandemie stößt vielerorts Dienstpläne um. Auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen bleibt nicht verschont. Für «Tagesthemen»-Moderatorin Caren Miosga hatte die Infektion mit dem Virus eine besonders bittere Note.

weiterlesen...
Johnsons feiern Hochzeit bei Großspender
Aus aller Welt

Heimlich hatte der britische Premier Johnson seine Partnerin Carrie geheiratet. Wegen Corona gab es zunächst keine große Feier. Die Umstände der nun nachgeholten Party aber haben ein Geschmäckle.

weiterlesen...
Blitzerstandorte vom 25. bis 29. Juli
Verkehrsmeldungen

Fahren Sie immer vorsichtig!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polen: Quecksilber nicht die Ursache für Fischsterben
Aus aller Welt

An den Ufern der Oder in Brandenburg bergen Helfer viele tote Fische. Ein Verdacht erhärtet sich nicht - die Untersuchungen zur Ursache dauern an. Polen setzt zur Aufklärung nun auch eine hohe Belohnung aus.

weiterlesen...
Rund 50.000 Menschen bei Regenbogenparade in Prag
Aus aller Welt

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand in Prag wieder die Regenbogenparade statt. Und viele Tausende kamen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie