18. November 2020 / Im HSK entdeckt

Realisierung des Bürgerradweges Holzen weiter im Zeitplan

Detailplanung an ein Ingenieurbüro vergeben

Arnsberg.

Die Radwegeanbindung Holzens an das Ruhrtal nimmt weiter konkrete Formen an. Die Detailplanung für den Abschnitt Holzen bis Oelinghauser Kreuz parallel zur Hönnetalstraße wurde an ein Ingenieurbüro vergeben. Dieser Abschnitt wird im Rahmen des Landesprogrammes "Innovativer Radwegebau – Bürgerradwege an Landstraßen" federführend von der Stadt Arnsberg realisiert und stellt den Lückenschluss bis Holzen dar.

Von Herdringen kommend bis zum Oelinghauser Kreuz wird im Rahmen des Umbaus der L 682 federführend vom Landesbetrieb Straßen.NRW ein straßenbegleitender Radweg gebaut.

"Mit dem erfolgreichen Abschluss der langwierigen und intensiven Grundstückverhandlungen, wollen wir noch im nächsten Jahr den Radweg fertigstellen", so Hauke Karnath vom Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung der Stadt Arnsberg. Durch die voraussichtliche schnelle Realisierung wird der Abschnitt Holzen-Oelinghauser Kreuz frühzeitiger fertiggestellt sein als der Abschnitt Oelinghauser Kreuz – Herdringen.

Bereits heute kann der Radverkehr ab dem Oelinghauser Kreuz, am Kloster Oelinghausen vorbei, über bestehende Wegeverbindungen bis nach Herdringen geführt werden. "Dies stellt unserer Meinung überhaupt gar kein Problem dar. Von den 4,5 Kilometern werden lediglich 500 Meter auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg geführt. Als temporäre Lösung ist diese Wegeverbindung geeignet", so Karnath. Der jetzt beginnende Ausbau ist ein guter Auftakt für eine zukünftig sichere und komfortable Radwegeanbindung Holzens an das Ruhrtal.

Meistgelesene Artikel

Eichenprozessionsspinner ist nun auch in Arnsberg angekommen
Aktueller Hinweis

Brennhaare der Raupen können bei Menschen Allergien auslösen

weiterlesen...
Kurzfristige Hilfe nach Sturmtief „Bernd”
Hilfe und Beratung

Lagerflächen zur trockenen Unterbringung

weiterlesen...
Freier Eintritt im Freizeitbad des AquaOlsberg
Good Vibes

Ferien-Überraschung für Kinder und Jugendliche

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Chempark-Explosion: Dioxinverbindungen im Rauch vermutet
Aus aller Welt

Die Explosion in einer Leverkusener Müllverbrennungsanlage hat eine riesige Rauchwolke aufsteigen lassen. Die ersten Toten sind geborgen. Nun richtet sich der Blick auf den Inhalt der Wolke.

weiterlesen...
Nach Tod von 26-Jähriger: Polizei nimmt Ex-Freund fest
Aus aller Welt

In einer Bunkeranlage in einem Wald in Brandenburg wird die Leiche einer jungen Mutter gefunden. Rund eine Woche später nimmt die Polizei einen Tatverdächtigen fest. Hat er die 26-Jährige getötet?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Gönn Dir eine Erholungspause für Körper, Geist und Seele!
Im HSK entdeckt

Bei unserem neuen Partner Christine´s duftes Lädchen

weiterlesen...
HSK setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Im HSK entdeckt

Weltweite UN-Kampagne „Orange the world“ wird auch hier im Lande sichtbar sein.

weiterlesen...