15. Juni 2022 / Im Interview

Familienhebammen des Hochsauerlandkreises stellen sich im neuen Video vor

Beratungsangebot der Frühen Hilfen bzw. der Familienhebammen vorgestellt

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer „normalen“ Hebamme und einer Familienhebamme? Und welche Angebote bieten Familienhebammen überhaupt an? In einem neuen Video des Jugendamtes des Hochsauerlandkreises wird das Beratungsangebot der Frühen Hilfen bzw. der Familienhebammen vorgestellt.

„Familienhebammen haben im Vergleich zu „normalen“ Hebammen eine zusätzliche Ausbildung. Sie sind geschult Schwangere, Mütter und Familien zu unterstützen, wenn sie sich in einer besonderen Situation über längere Zeit befinden – und das mitunter bis zum 3. Lebensjahr des Kindes“, erklärt Anna Reich, zuständig für den Bereich Frühen Hilfen beim Jugendamt des Hochsauerlandkreises. „Mithilfe des ausführlichen Videos möchten wir betroffenen Müttern bzw. Familien aufzeigen, welches Beratungsangebot sie von den Familienhebammen erhalten können“, ergänzt sie. Das Angebot der Familienhebammen richtet sich u.a. an jugendliche Schwangere und Familien, psychisch belastete Schwangere und Mütter, Familien mit frühgeborenen Kindern oder Kindern mit gesundheitlichen Risiken, ausländische Schwangere oder Familien ohne soziale Einbindung, Familien mit Mehrlingen oder Eltern, die sich im Umgang mit ihrem Baby sehr unsicher fühlen und sich Unterstützung wünschen.  

Über Kinder- und Jugendärzte, Gynäkologen, Beratungsstellen sowie über weitere Kooperationspartner des Jugendamtes soll das Video verbreitet werden. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal des Hochsauerlandkreises (Stichwort: Familienhebammen des Hochsauerlandkreises) zu finden.

Quelle & Bild: HSK

Meistgelesene Artikel

Viele Tote nach Zugunglück im Iran
Aus aller Welt

In den frühen Morgenstunden springt ein Zug im Iran aus den Schienen, viele Passagiere sterben. Nun gibt es erste Vermutungen zur Unglücksursache.

weiterlesen...
Trennung vermutlich Motiv für Schüsse in Schwalmstadt
Aus aller Welt

Ein Mann und eine Frau sterben durch Schüsse in einem Einkaufsmarkt. Der Tat soll eine Trennung vorausgegangen sein. Besonders tragisch: Die getötete Frau wandte sich noch kurz zuvor hilfesuchend an die Polizei.

weiterlesen...
Neue Nasa-Studie zu unidentifizierten Flugobjekten
Aus aller Welt

UFOs faszinieren Menschen seit jeher. Nun gibt die Nasa eine neue Studie in Auftrag, um das Geheimnis hinter den mysteriösen Flugobjekten zu lüften - und von diesen gibt es gar nicht so wenige.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fahnder suchen nach mutmaßlichem Geldautomaten-Sprenger
Aus aller Welt

Nach einem Schlag gegen Geldautomaten-Sprenger diese Woche sucht die Polizei nach einem Verdächtigen. Nach dem 35-jährigen Mann wird europaweit gefahndet.

weiterlesen...
Klage abgewiesen: War's das im Streit um die Marienburg?
Aus aller Welt

Vater gegen Sohn, Streit um ein Märchenschloss und ein Prozess: Jetzt hat ein Gericht die Klage gegen Ernst August Erbprinz von Hannover abgewiesen und die Welfen-Soap um die Marienburg beendet. Zumindest vorläufig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Kraft der lokalen Gemeinschaft
Im Interview

Unser Schwesterportal wird 10 Jahre alt - Mein Rheda-Wiedenbrück App im Interview

weiterlesen...