7. Februar 2023 / Aktueller Hinweis

Illegale Müllentsorgung am Waldfriedhof in Arnsberg

Verursacher:in gesucht

Arnsberg. Wieder ein Fall illegaler Abfallentsorgung: Unbekannte haben am Waldfriedhof in Alt-Arnsberg ein Sofa abgestellt. Die Technischen Dienste haben das Möbelstück am Dienstag entdeckt und mussten es – wie in solchen Fällen üblich – auf Kosten der Allgemeinheit entsorgen.

Wer Hinweise auf die Verursacherin oder den Verursacher des entsorgen Möbelstücks hat, kann sich bei den Technischen Diensten der Stadt Arnsberg melden unter Tel. 02932 201-4136.

»Es ist nicht fair, dass am Ende alle Bürgerinnen und Bürger für die Entsorgung solcher Dinge aufkommen müssen. Deshalb sind wir dankbar für Hinweise, um die Kosten entsprechend bei der Verursacherin oder dem Verursacher geltend machen zu können«, erläutert Karl Sold, Fachdienstleitung Abfallwirtschaft.

Verursacher:innen von illegalen Müllablagerungen droht übrigens ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit Bußgeld- und Kostenersatzforderung. Dabei ist es deutlich günstiger, private Abfälle legal zu entsorgen.

Altmöbel richtig entsorgen

Alte Möbel können als Sperrgut entweder per Sperrmüllabfuhr abgeholt oder zum Wertstoffbringhof gebracht werden. Alle Informationen dazu sind unter www.arnsberg.de/abfall zusammengefasst.

Alternativ können gut erhaltene Dinge auch weiterverwertet und zum Beispiel über Kleinanzeigen auf einschlägigen Portalen für Selbstabholer angeboten werden.

Hintergrund

Von "illegaler Abfallentsorgung" ist immer dann die Rede, wenn Müll dort abgeladen wird, wo er nicht hingehört. Das ist nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz verboten. Es versursacht nicht nur Kosten, die sich auf die Entwicklung der allgemeinen Abfallgebühren auswirken können, sondern kann in vielen Fällen eine Gefahr für die Umwelt darstellen.

Quelle und Foto: ©Stadt Arnsberg

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...
Blitzerstandorte 7. bis 11. August
Aktueller Hinweis

Der Hochsauerlandkreis gibt folgende Geschwindigkeitsüberwachung bekannt:

weiterlesen...