24. August 2020 / Vorstellung

Sebastian Völmecke wird stv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Olsberg

Bürgermeister Wolfgang Fischer überreicht Urkunde

Feuerwehr Olsberg

Olsberg.

Die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Olsberg ist nun auch formal komplett: Sebastian Völmecke erhielt aus der Hand von Bürgermeister Wolfgang Fischer seine Ernennungsurkunde als stellvertretender Leiter der Feuerwehr.

Bereits seit Ende 2018 hatte Sebastian Völmecke dem dreiköpfigen Gremium kommissarisch angehört – quasi als „Vertrauensvorschuss“. Nun erfüllt der Stadtbrandinspektor, der sich seit 1994 in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert, nach Abschluss der Ausbildungen alle dienstrechtlichen Voraussetzungen für das sechsjährige Ehrenamt. Die Wehrleitung setzt sich aus Stadtbrandinspektor Marc Stappert und seinen beiden Stellvertretern Stefan Kesting und Sebastian Völmecke zusammen.

Wolfgang Fischer gratulierte Sebastian Völmecke zu seiner Ernennung – und würdigte gleichzeitig die Arbeit der drei Wehrleiter. Es handele sich dabei um extrem verantwortungs- und anspruchsvolle Aufgaben, die hier im Ehrenamt wahrgenommen werden: „Wer sich für die und in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert, setzt sich mit Kopf, Herz und Hand für seine Mitmenschen ein.“ 

 

 

Foto:

Bürgermeister Wolfgang Fischer (2.v.li.) überreichte die Ernennungsurkunde zum stv. Wehrleiter an Sebastian Völmecke (2.v.re.). Er ergänzt die Wehrleitung mit Marc Stappert (re.) und Stefan Kesting (li.).

Bildnachweis: Stadt Olsberg

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Reisen und Party auf Eisberg: Die «Polarstern» wird 40
Aus aller Welt

Vor 40 Jahren wurde das Forschungsschiff «Polarstern» in den Dienst gestellt. Einer der ersten Expeditionsleiter erinnert sich an ganz besondere Momente - und berühmte Mitfahrer.

weiterlesen...
Lottogewinn über 27 Millionen Euro geht nach NRW
Aus aller Welt

Der Einsatz war klein im Vergleich zu dem Gewinn: Eine Person oder Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen hat bei «6 aus 49» alle Zahlen richtig getippt und 27 Millionen Euro gewonnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Veranstaltungen, die noch lange in Erinnerung bleiben
Vorstellung

Unser neuer Partner Eventic - Ideas + Concepts

weiterlesen...
Jetzt sind die Gastronomen gefragt
Vorstellung

Meldet euch bei uns, wir erstellen eine Übersicht.

weiterlesen...