29. Juni 2020 / Sportmeldungen

Gemeindliche Sportplätze und -hallen in Bestwig wieder geöffnet

Nutzung nur durch Sportvereine freigegeben

Bestwig.

Die Nutzung der gemeindlichen Sportplätze und -hallen ist ab sofort wieder für die zahlreichen Angebote der heimischen Sportvereine möglich - unter der Voraussetzung, dass die Vorgaben des Infektionsschutzes eingehalten werden. Wermutstropfen: Für die Öffentlichkeit bleiben die Sportanlagen weiter gesperrt - Sicherheit und Infektionsschutz müssen weiter Vorrang haben.

Hintergrund: Um die gemeindlichen Sportstätten nutzen zu können, gelten für die heimischen Sportvereine wichtige Regeln. So dürfen je nach Sportart nur festgelegte Gruppen die Sportanlagen nutzen - dazu muss eigens ein Nutzungsplan erstellt werden. Zuschauer oder Aktive müssen ihre Kontaktdaten angeben, um im „Fall des Falles“ Infektionsketten nachvollziehen - und unterbrechen - zu können. Und nicht zuletzt sind alle Nutzer angehalten, beim Betreten der Sportanlagen die Hände zu desinfizieren. Die Vereine haben eigens Hygienepläne erstellt und Verantwortliche benannt, die sich um die Einhaltung der Infektionsschutz-Regeln kümmern.

Allerdings: Bei einer Nutzung durch die Öffentlichkeit wäre insbesondere die Rückverfolgbarkeit der Nutzerinnen und Nutzer nicht gewährleistet - „im Infektionsfall sind aber gerade diese Informationen besonders wichtig, um Infektionsketten effektiv unterbrechen zu können“, so Bürgermeister Ralf Péus. Trotz einer aktuell überschaubaren Infektionslage in der Region: „Die Pandemie und die gesundheitlichen Gefahren für Betroffene sind nicht vorbei“, unterstreicht Ralf Péus, „gerade deshalb sind wir gehalten, alles zu tun, um eine neue Ausbreitung zu verhindern.“

Die Gemeinde Bestwig rät allen Bürgerinnen und Bürgern, welche die gemeindlichen Sportanlagen nutzen möchten, dazu die entsprechenden Angebote der heimischen Sportvereine in Anspruch zu nehmen.

__________________________________________________________________

Für Rückfragen:

Jörg Fröhling

Gemeinsame Pressestelle der Hochsauerlandwasser GmbH, der Gemeinde Bestwig sowie der Städte Meschede und Olsberg

Tel. mobil 0160/7470451

Meistgelesene Artikel

Viele Tote nach Zugunglück im Iran
Aus aller Welt

In den frühen Morgenstunden springt ein Zug im Iran aus den Schienen, viele Passagiere sterben. Nun gibt es erste Vermutungen zur Unglücksursache.

weiterlesen...
Trennung vermutlich Motiv für Schüsse in Schwalmstadt
Aus aller Welt

Ein Mann und eine Frau sterben durch Schüsse in einem Einkaufsmarkt. Der Tat soll eine Trennung vorausgegangen sein. Besonders tragisch: Die getötete Frau wandte sich noch kurz zuvor hilfesuchend an die Polizei.

weiterlesen...
Neue Nasa-Studie zu unidentifizierten Flugobjekten
Aus aller Welt

UFOs faszinieren Menschen seit jeher. Nun gibt die Nasa eine neue Studie in Auftrag, um das Geheimnis hinter den mysteriösen Flugobjekten zu lüften - und von diesen gibt es gar nicht so wenige.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wohnhausbrand nach Gasexplosion in England
Aus aller Welt

Ein großes Gebäude mit 20 Wohneinheiten stand nach einer Explosion am Morgen in Flammen. Zwei Menschen wurden verletzt.

weiterlesen...
Amtsärzte fordern mehr Abwasser-Analysen auf Corona
Aus aller Welt

Das Coronavirus lässt sich unter anderem im Abwasser nachweisen. In 20 deutschen Städten wurde deshalb ein Frühwarnsystem entwickelt. Reicht das?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie