13. Juni 2022 / Highlights aus'm Hochsauerland

Spatenstich für die Umgestaltung des Dorfmittelpunktes in Altenfeld

»Mit der Umgestaltung schaffen wir eine neue Aufenthaltsqualität für unsere Bürger*innen«

Winterberg. Dass in Altenfeld fleißig gearbeitet wird, lässt sich inzwischen gut erkennen. Mit dem symbolischen Spatenstich ist nun auch ganz offiziell der Sanierungsstart für die Umgestaltung des Dorfmittelpunktes in Altenfeld eingeläutet worden. Das vorhandene Tretbecken ist nicht mehr kind-, familien- und seniorengerecht und soll durch einen natürlichen Bachlauf mit zwei kleinen Natursteinbrücken ersetzt werden. Auch die bestehende Bepflanzung, die mittlerweile sehr viel Platz einnimmt, wird im Zuge der Umgestaltung neu geordnet. Die bestehenden Rhododendren werden in das Gesamtbild integriert. Außerdem wird es zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität zwei drehbare Waldsofas und zwei Kinderspielelemente geben.

»Ich freue mich, dass Arbeiten am neuen Dorfmittelpunkt endlich starten können. Mit der Umgestaltung schaffen wir eine neue Aufenthaltsqualität für unsere Bürgerinnen und Bürger in Altenfeld, egal ob groß oder klein«, so Bürgermeister Michael Beckmann.
»Mit der Umgestaltung geht ein lang gehegter Wunsch der Altenfelderinnen und Altenfelder in Erfüllung«, sind sich Frank Fladung, Ortsvorsteher von Altenfeld, Wally Fladung, Ratsmitglied und Richard Wüllner vom Verkehrsverein Altenfeld einig.

Die Kosten für die Umgestaltung liegen bei rund 65.000,00 Euro. 36.400 € werden dabei durch das Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Dorferneuerung 2021 als Förderung mitfinanziert. Ausgeführt wird die Maßnahme durch das Unternehmen Gartenbau Tielke aus Züschen. Die Fertigstellung ist für Ende Juli geplant.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Ortsvorsteher Frank Fladung, Ratsmitglied Wally Fladung, Frank Tielke (Gartenbau Tielke) Alexander Vonnahme (Bauhofleiter Stadt Winterberg) Tobias Tielke (Gartenbau Tielke), Richard Wüllner (Verkehrsverein Altenfeld) und Bürgermeister Michael Beckmann

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezept

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
Aus aller Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fördermaßnahme „Wiedervernässung“ Kloßsiepen abgeschlossen
Highlights aus'm Hochsauerland

Steinsteg aus Anröchter Natursteinplatten wird derzeit noch gebaut

weiterlesen...