17. November 2020 / Allgemeines

Corona-Virus: 4 Todesfälle, 34 Neuinfizierte, 76 Genesene, 44 stationär

Über 3.500 Schüler, Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal befinden sich in Quarantäne

Corona Virus im HSK

Hochsauerlandkreis.

Der Hochsauerlandkreis muss vier Todesfälle vermelden. Am Wochenende sind ein 95-jähriger Mann und eine 82-jährige Frau aus Schmallenberg sowie ein 88-jähriger Mann aus Winterberg verstorben. Am Montag, 16. November, starb eine 86-jährige Frau aus Bestwig. Insgesamt sind es somit 32 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises vermeldet am Dienstag, 17. November, 9 Uhr, außerdem 34 Neuinfizierte und 76 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 189,4 (Stand: 17. November, 0 Uhr).

Die Statistik des Hochsauerlandkreises zählt aktuell 469 Infizierte, 2.049 Genesene und 2.550 bestätigte Fälle. Stationär werden 44 Personen behandelt, davon sechs intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet.

Weiterhin sind über das gesamte Kreisgebiet vier Krankenhäuser, 14 Pflegeeinrichtungen bzw. Einrichtungen der Eingliederungshilfe, acht Kindergärten und 39 Schulen bzw. vereinzelte Klassen betroffen. Über 3.500 Schüler, Lehrkräfte und weiteres Schulpersonal befinden sich in Quarantäne.

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslang für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Zehn Monate nach dem Gewalttod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle fällt in Rheinland-Pfalz das Urteil. Für den Hauptangeklagten wählt der Richter drastische Worte.

weiterlesen...
Wattenmeer-Nachbarn vereinbaren mehr Klimaschutz
Aus aller Welt

Die Klimakrise, der Artenschwund und die wachsende Industrialisierung setzen das Wattenmeer unter Druck. Die drei Anrainer vereinbaren bei einer Konferenz, noch mehr für den Schutz des sensiblen Ökosystems zu tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie