10. April 2019 / Polizeimeldungen

Unfallflucht in Arnsberg

Polizei ermittelt gleich in zwei Fällen

Polizeimeldungen HSK

Arnsberg

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt. Wer vom Unfallort flüchtet begeht eine Straftat, für die neben hohen Geldstrafen und Führerscheinentzug, in besonders schweren Fällen sogar eine Gefängnisstrafe droht. Nach zwei Unfallfluchten am Dienstag bittet die Polizei daher um Hinweise aus der Bevölkerung.

Eine Autofahrerin aus dem HSK flüchtete am Dienstag nach einem Unfall auf der Ringstraße. Gegen 12.30 Uhr beschädigte das Auto der Frau bei der Vorbeifahrt den Außenspiegel eines geparkten Pkw. Das Auto fuhr in Richtung Hellefelder Straße und bremste nach dem Zusammenstoß zunächst ab. Anschließend fuhr die Frau weiter und flüchtete ohne eine Schadensregulierung einzuleiten vom Unfallort. Zeugen konnten den Unfall beobachten.

Bei dem flüchtigen Auto mit HSK-Kennzeichen handelt es sich um einen silbernen Opel Agila oder dem baugleichen Suzuki Splash. Die Motorhaube war dunkelsilber. Ein babyblauer VW Golf aus dem HSK fuhr gegen 19 Uhr auf der Straße "Am Neheimer Kopf" in Richtung Hilsmannweg. Laut Zeugen war der Fahrer möglicherweise durch sein Handy abgelenkt, so dass der Golf in einen am linken Fahrbahnrand abgestellten Pkw fuhr. Der VW setzte zurück und flüchtete in Richtung Hilsmannweg. Der Fahrer hatte kurze schwarze Haare. In beiden Fällen setzen sich Zeugen bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

 

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telefonberatung vom Kriminalkommissariat - Kriminalprävention & Opferschutz
Polizeimeldungen

Kriminalhauptkommissar Oliver Milhoff steht Euch bei Fragen zur Seite

weiterlesen...
Tödlicher Unfall in Lagerhalle
Polizeimeldungen

54 Jähriger Mann aus Bestwig

weiterlesen...