14. Mai 2020 / Polizeimeldungen

Betrüger in Brilon und Sundern am Werk

Mehrere Tausend Euro wurden dabei erbeutet

Betrug

Brilon/Sundern (ots)

Einer 82-jährigen Frau aus Brilon wurde ein Gewinn von über 100.000 Euro versprochen. Vorher müsse sie jedoch mehrere Tausend Euro auf Konten in Kenia und China überweisen. Immer mit dem Versprechen, das Geld selbstverständlich zurück zu bekommen. Mit diesem Trick konnten die Betrüger einen mittleren vierstelligen Betrag erbeuten. Kurz vor der zweiten Überweisung machte eine aufmerksame Bankmitarbeiterin die Seniorin auf den Betrug aufmerksam. Einen hohen dreistelligen Betrag überwies eine 49-jährige Frau aus Sundern an eine Internetbekanntschaft. Das Geld sollte sie auch später wieder zurück gezahlt bekommen. Die knapp 1.000 Euro hat die Frau nie wieder gesehen. Der Mann spielte ihr vor ein Arzt der U.S. Armee zu sein. Machen Sie sich selbst und Ihren Liebsten bewusst: Betrüger sind raffiniert und spielen ihre Rollen oft sehr professionell. Bewahren Sie sich eine gewisse Skepsis bei Fremden und vertrauen Sie Ihrem gesunden Menschenverstand. Sprechen Sie mit Verwandten und Freunden über Telefonate, die Ihnen komisch vorkommen und lassen Sie sich eine Einschätzung von Ihren Angehörigen geben. Seien Sie wachsam und scheuen Sie sich nicht die Polizei zu informieren!

Meistgelesene Artikel

++ Neuer Abfallkalender 2020 ++
Allgemeines

App öffnen und neue Abfuhrtermine einsehen

weiterlesen...
Hochsauerlandkreis ist jetzt Risikogebiet!
Allgemeines

Am Freitag Morgen liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 52,7

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte im HSK
Highlights aus'm Hochsauerland

Wann? & Wo? Wir haben alle Infos!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telefonberatung vom Kriminalkommissariat - Kriminalprävention & Opferschutz
Polizeimeldungen

Kriminalhauptkommissar Oliver Milhoff steht Euch bei Fragen zur Seite

weiterlesen...
Tödlicher Unfall in Lagerhalle
Polizeimeldungen

54 Jähriger Mann aus Bestwig

weiterlesen...