11. März 2020 / Allgemeines

Neue Selbsthilfegruppe für Frauen

Opfer sexueller Gewalt treffen sich ab März in Arnsberg

Hochsauerlandkreis.

Als Kind wurde Tatjana sexuell und psychisch missbraucht. Selbstzweifel bis hin zu Selbstmordgedanken prägten lange Zeit ihr Leben, bis sie sich vor ca. 10 Jahren professionelle Hilfe suchte und lernte, dass nicht sie "falsch" oder "schuldig" war, sondern das, was man ihr angetan hatte.

Heute geht es der alleinerziehenden Mutter von zwei Töchtern gut und sie fühlt sich nicht mehr als Opfer. Und sie weiß, der Austausch mit Gleichbetroffenen kann helfen. Aus diesem Grunde gründet sie jetzt mit Unterstützung der Selbsthilfekontaktstelle AKIS im HSK eine Selbsthilfegruppe für weibliche Betroffene, die in ihrem Leben (Kindheit, Jugend oder Erwachsenenalter) sexuell missbraucht wurden.

"Ziel der Gruppe ist es, durch vertrauensvolle Gespräche die eigene Lebenssituation zu verbessern, die Ressourcen zu stärken und Erfahrungen auszutauschen.", so Tatjana. "Die gemachten Erfahrungen sexueller Gewalt sollen hierbei nicht im Vordergrund stehen, sondern weiterhin den Fachleuten überlassen sein. Die Gruppe soll aufbauend, unterstützend und positiv auf das eigene Leben einwirken, damit es leichter ist, den eigenen Alltag zu meistern."

Voraussetzung für die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe ist es, bereits eine Therapie in Anspruch genommen zu haben.

Das erste Treffen findet am Freitag, 13. März, um 18:00 Uhr in Meschede statt.

Um eine Anmeldung vorab per Email (info@shg-selbstbestimmt.de) oder mobil (0152 254 823 58 Anruf, SMS, WhatsApp) wird gebeten. Die AKIS im HSK – Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis gibt ebenfalls Auskunft:

Tel.: 02932 201-2270,

E-Mail: selbsthilfe@arnsberg.de

 

Meistgelesene Artikel

Hier wird ab Montag geblitzt!
Verkehrsmeldungen

Blitzerstandorte vom 09. bis 13. Mai

weiterlesen...
Hotelexplosion in Havanna: Zahl der Toten auf 42 gestiegen
Aus aller Welt

Das Saratoga galt als eines der besten Häuser auf Kuba und sollte in wenigen Tagen wieder öffnen. Doch dann verwüstet eine schwere Explosion das elegante Hotel und reißt viele Menschen in den Tod.

weiterlesen...
Diebstahl von E-Bikes und Pedelecs
Polizeimeldungen

Zeugen beobachteten verdächtige Männer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Tornados: Mehrere Schulen in NRW bleiben geschlossen
Aus aller Welt

Etliche Schulen und Kitas bleiben am Montag wegen der massiven Tornadoschäden in Paderborn und Lippstadt geschlossen. Wann der Betrieb dort wieder normal anläuft, ist noch offen.

weiterlesen...
Gesundheitsministerium erwartet weitere Affenpocken-Fälle
Aus aller Welt

Inzwischen sind vier Fälle von Affenpocken-Infektionen in Deuschland bekannt - einer in München und drei in Berlin. Dabei dürfte es jedoch nicht bleiben. Bietet eine Pockenimpfung Schutz?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadt Winterberg verstärkt das Ordnungsamt
Allgemeines

Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in den Fokus setzen

weiterlesen...