19. Februar 2021 / Wissenswertes

Vorschläge für die Ehrenauszeichnung der Stadt Meschede 2021 erwünscht

Ehrenmedaille für besonderes Engagement

Jetzt Vorschläge einreichen!

Meschede. Ehrenamtlicher Einsatz macht in der Stadt Meschede viele Dinge erst möglich und ist für die Gemeinschaft unverzichtbar. Ob in Vereinen und Verbänden, ob im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich, ob im Bereich der Jugend, der Bildung oder in der Natur- und Heimatpflege – die Stadt lebt von diesem freiwilligen Einsatz und der Bereitschaft, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.
 
Um diese Menschen und ihren unermüdlichen Einsatz entsprechend zu würdigen und ihr Engagement sichtbar zu machen, vergibt die Kreis- und Hochschulstadt Meschede auch 2021 wieder die Ehrenauszeichnung. Bis zum 30. April 2021 können alle Einwohnerinnen und Einwohner Vorschläge machen, wer ausgezeichnet und für seinen Einsatz gewürdigt werden soll.
 
Vorschläge können direkt an Bürgermeister Christoph Weber, Franz-Stahlmecke-Platz 2, 59872 Meschede, gerichtet werden. Die Vorschläge müssen schriftlich und mit ausführlicher Begründung eingereicht werden. Nach einer Vorprüfung durch ein Ehrungskomitee entscheidet der Mescheder Stadtrat über die Verleihung der Ehrenauszeichnung.
 
Die Ehrenauszeichnung wird verliehen für außerordentliches ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Kreis- und Hochschulstadt Meschede. Die Ehrung kann ausgesprochen werden an Personen, die über einen besonders langen Zeitraum hinweg ehrenamtlich tätig sind oder waren, dabei sollen sich die Verdienste von dem normalen Engagement in der Vereinsarbeit absetzen. Auch für den außergewöhnlichen Einsatz im Rahmen von Projekten, die Meschede in besonderer Weise zugutekommen, kann die Ehrenauszeichnung verliehen werden. 
 
Darüber hinaus richtet sich die Ehrung aber auch an alle Bereiche der Jugendförderung, angefangen bei den Vereinen (Sport, Musik, Kultur, etc.) über die Feuerwehr bis hin zu besonderem betrieblichen Engagement (Ausbildung, Jugendförderung) im Bereich der Jugend. Die Ehrung kann ausgesprochen werden an Personen, die sich mit außerordentlichem Engagement für eine Sache im Jugendbereich, für ein Projekt im Jugendbereich oder für junge Menschen einsetzen, d.h. an Jugendliche selbst, an freiwillig ehrenamtlich in der Jugendarbeit aktive Kräfte sowie an Förderer und Ausbilder.
 
Die Ehrenmedaille kann auch verliehen werden an Personen, die in oder für Wirtschaftsunternehmen in der Kreis- und Hochschulstadt Meschede tätig sind und aus dieser Stellung heraus in besonders positiver Weise zur Wirtschaftlichen Situation des Standortes Meschede beitragen oder die sich Entwicklungen zuwenden, die der Kreis- und Hochschulstadt Meschede und damit dem Gemeinwohl in besonderer Weise dienen.
 
Das Ehrenamt macht ein großes Stück in der Kultur unseres Zusammenlebens aus und es stärkt die Gemeinschaft. Die Stadt ruft daher alle Meschederinnen und Mescheder auf, Menschen vorzuschlagen, die für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und ihren unentgeltlichen Einsatz ein öffentliches „Dankeschön“ verdient haben.
 
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt.

(Pressemitteilung der Stadt Meschede)

Bildquelle: ©Stadt Meschede

Meistgelesene Artikel

72 Neuinfizierte, 94 Genesene, 46 stationär
Allgemeines

Corona-Schutzimpfung: Terminüberprüfung online und Hotline

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Sprechstunde mit Bürgermeister Michael Beckmann
Wissenswertes

Mehr als 250 Bürgerinnen und Bürger haben den letzten Facebook-Live Chat genutzt

weiterlesen...