30. April 2021 / Polizeimeldungen

Schlag gegen Drogenkriminalität

Sieben Wohnungen in Meschede durchsucht

Polizeimeldung

Meschede (ots)

Am Mittwoch (28.04.21) gelang den Ermittlern der Kriminalpolizei im HSK ein erneuter Schlag gegen die Drogenkriminalität. Nach intensiven Ermittlungen in der Betäubungsmittelszene durchsuchten die Beamten insgesamt sieben Wohnungen im Stadtgebiet von Meschede.

Mit der Hilfe von Diensthund Ramsey stellten die Ermittler circa zehn Gramm Heroin und geringe Mengen an Haschisch, Ecstasy, Marihuana sowie mehrere Einheiten Substitutionsmedikamente sicher. Neben den Drogen konnte ein dreistelliger Bargeldbetrag und diverse Waffen beschlagnahmt werden.

Die Tatverdächtigen im Alter von 25 bis 55 Jahren wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Polizei im Hochsauerlandkreis nimmt die Drogenkriminalität ernst und wird weiterhin konsequent dagegen vorgehen.

Meistgelesene Artikel

Dinkel-Mini-Amerikaner
Rezept

Kleine Leckereien für Zwischendurch

weiterlesen...
Verstöße gegen die Corona Schutzverordnung
Polizeimeldungen

"Corona-Party" in Altenfeld gemeldet

weiterlesen...
Tipp der Abfallwirtschaft: Abfälle richtig entsorgen
Müllabfuhr

Überfüllte Tonnen bleiben stehen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Stadt Meschede erprobt Elektroauto als Dienstwagen
Good Vibes

Für Fahrten im Stadtgebiet einsatzbereit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: