16. Oktober 2020 / Polizeimeldungen

Festnahme nach Drogenhandel

Polizei schlägt zu

Arnsberg/Sundern (ots)

Zu insgesamt vier Festnahmen kam es am Donnerstagmorgen in Arnsberg und Sundern. Hintergrund waren Durchsuchungen von drei Wohnungen im Zusammenhang mit Drogenhandel. Bereits mehrere Wochen liefen die Ermittlungen gegen einen 38-jährigen Mann aus Arnsberg, eine 44-jährige Frau aus Arnsberg, einen 30-jährigen Mann aus Arnsberg und einen 38-jährigen Mann aus Sundern. Am Donnerstag erfolgten die Dursuchungen. Insgesamt konnten die Ermittler drei Kilogramm Amphetamin, 500 Gramm Marihuana, 120 Gramm MDMA, diverse Waffen und Speichermedien sicherstellen. Alle Tatverdächtigen wurden festgenommen. In der Wohnung des 38-jährigen Arnsberger wurde eine Drogenküche entdeckt. Die 44-Jährige, der 30-Jährige und der 38-jährige Sunderner wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 38-jährige Arnsberger wird heute im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Meistgelesene Artikel

Spendenübergabe an Mescheder Tierheim
Good Vibes

Oldtimer- & Youngtimerfreunde unterstützen Tiere in Not

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant
Aus aller Welt

Nicht nur Verbandszeug, auch Schutzmasken sollen künftig zur Ausstattung des Erste-Hilfe-Kastens im Auto gehören. Ab wann die Regelung gelten soll, steht aber noch nicht fest.

weiterlesen...
Lehrer-Präsident weist Vorwurf von Passauer Pädagogen zurück
Aus aller Welt

An der Eignung von Lehrern in Deutschland übt ein Passauer Pädagoge scharfe Kritik. Die Replik folgt prompt: «Völliger Unsinn».

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Brand einer Scheune
Polizeimeldungen

Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf

weiterlesen...