22. April 2020 / Polizeimeldungen

2 Einsätze mit Rettungshubschrauber in Arnsberg

In nur 2 Stunden ereigneten sich 2 Unfälle mit jeweils schwerverletzten Personen

Unfall in Arnsberg

2 Einsätze mit Rettungshubschrauber -Kind und Senior schwer verletzt

Arnsberg. Innerhalb von zwei Stunden kam es am Dienstag in den beiden Nachbardörfern Müschede und Herdringen zu zwei schweren Verkehrsunfällen. Ein Kind und ein Senior wurden schwer verletzt und mussten jeweils mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Gegen 13.45 Uhr fuhr ein 71-jähriger Fahrradfahrer auf der Straße "Neuer Weg" von der Floxenstraße kommend in Richtung "In der Mark". Unmittelbarer nach einer Bremsschwelle stürzte der Mann aus Menden. Obwohl er einen Fahrradhelm trug, zog er sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Um 15.10 Uhr wurden die Rettungskräfte dann zur Kronenstraße in Müschede gerufen. Ein neunjähriger Junge war mit seinem Tretroller von einer abschüssigen Grundstückseinfahrt auf die Straße gefahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 31-jährigen Arnsbergers. Dieser war in Richtung "Sültkamp" gefahren. Das schwerverletzte Kind wurde ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Meistgelesene Artikel

Lkw nach Unfall gesucht
Polizeimeldungen

Zeugen wenden sich bitte an die Polizei

weiterlesen...
Glätteunfall mit Verletzter
Polizeimeldungen

Bundesstraße während Unfallaufnahme einseitig gesperrt

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Lkw nach Unfall gesucht
Polizeimeldungen

Zeugen wenden sich bitte an die Polizei

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Lkw nach Unfall gesucht
Polizeimeldungen

Zeugen wenden sich bitte an die Polizei

weiterlesen...
Polizei verhaftet mutmaßlichen Serieneinbrecher
Polizeimeldungen

Mehrere Gegenstände und Medikamente bei Durchsuchung gefunden

weiterlesen...