24. April 2019 / Allgemeines

Mescheder Vereine fit für die Zukunft

Seminar für Vereinsvorstände in Meschede

Meschede.

„Coole Teams fallen nicht vom Himmel, aber jeder Vorstand kann selbst viel dafür tun“, das ist das Fazit zu einem Seminar für Vereinsvorstände. Die Stadt Meschede, die Bürgerstiftung und der Bürgertreff hatten nach der Auftaktveranstaltung „Der erfolgreiche Verein“ jetzt zum Vertiefungsseminar zum Thema „Mitglieder pflegen; Mitglieder gewinnen“ eingeladen.

Geleitet wurde es von Michael Blatz, Coach für die Entwicklung ehrenamtlicher Organisationen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erarbeitete er mit den Teilnehmern Maßnahmen und Instrumente. Als Vorstand sollte sich jede/r konkret klarmachen, welche Ziele er/sie verfolgt, und wie der Verein von innen und von außen wahrgenommen wird. Weiter: Aus welchen Motiven heraus kommen die Mitglieder zum Verein und sind dann mehr oder weniger aktiv? Wer sind die Mitglieder überhaupt? Erst auf dieser Basis kann der Vorstand die Kernfrage „Welchen Nutzen kann ich meinen Mitgliedern stiften“ sinnvoll beantworten.

Die Teilnehmer waren nach der Diskussion selbst überrascht, wie weit die Motive über den eigentlichen Vereinszweck hinausgehen können. Zum Beispiel: „Ich will nicht nur Sport treiben. Ich will mit Freunden zusammen sein und neue Leute kennen lernen. Ich will einen Ausgleich zum Beruf und mich persönlich weiter entwickeln.“ Die Vereinsvorstände waren erstaunt, wie viele Möglichkeiten daraus entstehen, um Mitglieder zu motivieren. Wobei die persönliche Ansprache und die Wertschätzung der Mitglieder besonders hervorzuheben seien, so Michael Blatz. 

Nach diesen Arbeitsschritten ist der Vorstand auf einem guten Weg zu einem „coolen Team“: Er kennt seine Mitglieder besser. Er kennt die Aktiveren und die mit den noch verborgenen Fähigkeiten. Dank der guten Stimmung wird es für ihn leichter, überschaubare Arbeitspakete zu delegieren. Auch in Projekten können sich Mitglieder entfalten und Teams zusammen wachsen. Bei diesem Vorgehen werden dann ziemlich sicher auch künftige Vorstandsmitglieder nachwachsen.

Die Seminarteilnehmer wurden im Campus vom „Wirte-Team“ gut versorgt. Sie waren mit den produktiven Diskussionen und der entspannten Atmosphäre sehr zufrieden.

Möglich wurde das Seminar durch Spenden der Bürgerstiftung, der Sparkasse und der Freiwilligeninitiative Bürgertreff und die Unterstützung der Stadtverwaltung. Das nächste Seminar für Vereinsvorstände mit Michael Blatz findet am Samstag, 9. November, statt mit dem Thema „Vereinsführung und Kommunikation“.

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Polizeimeldungen

Der Fahrzeugführer blieb unverletzt

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Reisen und Party auf Eisberg: Die «Polarstern» wird 40
Aus aller Welt

Vor 40 Jahren wurde das Forschungsschiff «Polarstern» in den Dienst gestellt. Einer der ersten Expeditionsleiter erinnert sich an ganz besondere Momente - und berühmte Mitfahrer.

weiterlesen...
Lottogewinn über 27 Millionen Euro geht nach NRW
Aus aller Welt

Der Einsatz war klein im Vergleich zu dem Gewinn: Eine Person oder Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen hat bei «6 aus 49» alle Zahlen richtig getippt und 27 Millionen Euro gewonnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie