5. Oktober 2020 / Allgemeines

Corona: Zwei HSK-Berufskollegs und Realschule Hüsten in Arnsberg betroffen

14 Neuinfizierte: Quarantäne für Schüler und Lehrer angeordnet

Hochsauerlandkreis/Arnsberg.

Nach dem Wochenende verzeichnet die Statistik des Hochsauerlandkreises am Montag, 5. Oktober, 9 Uhr, kreisweit 14 Neuinfizierte und vier Genesene. Insgesamt sind es somit 31 Infizierte, 854 Genesene sowie 19 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden zwei Personen behandelt. Die Zahl aller bestätigten Infizierten beträgt damit 904.

Bei den Neuinfizierten handelt es sich um die Schüler der betroffenen Klassen, um Reiserückkehrer und um Gäste einer Familienfeier außerhalb des Hochsauerlandkreises.

Am Freitagmittag, 2. Oktober, erreichte das Kreisgesundheitsamt die Nachricht, dass auch im Berufskolleg am Eichholz zwei Schülerinnen positiv getestet worden sind. Eine davon hat ihren Wohnsitz außerhalb des Hochsauerlandkreises. Betroffen sind die beiden Klassen Gartenbau und 13. In der Gartenbauklasse wurde für 14 Schüler sowie einen Lehrer eine Quarantäne angeordne, in der 13. Klasse sind 19 Schüler und ebenfalls ein Lehrer betroffen (alle nur Wohnsitz HSK).

Am Berufskolleg Berliner Platz musste am Sonntag, 4. Oktober, für insgesamt 25 Schüler und drei Lehrer eine Quarantäne ausgesprochen werden. Für einen Schüler der Klasse Industriekaufmann 3. Lehrjahr gab es ein positives Testergebnis.

Aus der Klasse 10 der Realschule Hüsten befinden sich seit Freitag, 2. Oktober, 39 Schüler und drei Lehrer in Quarantäne (alle nur Wohnsitz HSK), nachdem für einen Schüler ein positiver Test beim Gesundheitsamt eingegangen war.

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezept

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...

Neueste Artikel

KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...
18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Aus aller Welt

Es sind schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie