14. August 2020 / Allgemeines

Corona-Virus: 6. Klasse der Realschule Hüsten in Quarantäne

Schüler positiv getestet - Reiserückkehrer aus dem Kosovo

Realschule Hüsten Quarantäne

Hochsauerlandkreis.

Seit Donnerstagnachmittag, 13. August, befindet sich eine sechste Klasse der Realschule Hüsten in Quarantäne. 29 Schüler und eine Lehrerin sind von der Maßnahme betroffen. Grund hierfür ist ein positiver Corona-Test eines Schülers der Klasse.

Der Schüler gehört mit seiner Familie zu Reiserückkehrern. Auf der Rückfahrt aus dem Kosovo hatte sich die Familie am 5. August in Bayern testen lassen. Nach der Aussage dort sollte die Familie davon ausgehen, dass die Tests negativ verlaufen sind, wenn sie innerhalb von zwei Tagen keine Nachricht erhalten. Am Donnerstagmittag, 13. August, bekam die Familie dann die Information, dass der Vater und ein Kind positiv getestet worden waren.

Das Fallmanagement des Kreisgesundheitsamtes hat das Geschehen in kurzer Zeit intensiv aufgearbeitet. Die negativ getesteten Familienmitglieder, die sich auch in Quarantäne begeben haben, wurden erneut getestet. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Anfang nächster Woche werden die Schüler und die Lehrerin ebenfalls getestet.

Im Hochsauerlandkreis gibt es am Freitag, 14. August, 10 Uhr, sieben Neuinfektionen und vier Genesene im Vergleich zum Vortag. In der Statistik sind somit 59 Infizierte, 698 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Stationär wird eine Person behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt nun 775. Bei fünf der Neuinfizierten handelt es sich um Reiserückkehrer aus den Balkanstaaten.

Die Erkrankten verteilen sich insgesamt auf die Städte

  • Arnsberg (29)
  • Bestwig (4)
  • Eslohe (1)
  • Marsberg (3)
  • Meschede (6)
  • Schmallenberg (10)
  • Sundern (3)
  • Winterberg (3)

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezept

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...

Neueste Artikel

KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...
18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Aus aller Welt

Es sind schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie