29. Oktober 2020 / Allgemeines

Bundesweiter Lockdown Light.

Wer hat noch geöffnet und wer muss schließen.

Corona Maßnahmen November Lockdown

Hochsauerlandkreis./Berlin.

Nach der gestrigen Pressekonferenz der Ministerpräsidenten und der Kanzlerin ist nun das eingetreten, was die meisten befürchtet haben. Aufgrund des hohen Infeketionsgeschehens wurde ein Lockdown Light beschlossen. Was das im Einzelnen heißt, wer schließen muss und was noch geöffnet hat, erfahrt ihr hier im Überblick:

Die Regeln gelten bundesweit ab dem 2. November (vorerst für 4 Wochen)

  • Gastronmische Betriebe wie Restaurants, Bars, Kneipen und Clubs müssen schließen - Abhol & Lieferservice sind erlaubt
  • Freizeiteinrichtungen, wie Vergnügungsparks, Konzerthäuser, Kinos, Schwimmbäder und Theater müssen schließen.
  • Dienstleistungsbetriebe, wie Massagestudios, Kosmetikbetriebe und Tattoostudios müssen schließen, Friseure dürfen weiterhin geöffnet bleiben.
  • Amateursport wird eingestellt, auch Fitnessstudios bleiben geschlossen. Lediglich der Profisport darf noch ausgeübt werden (nur OHNE Zuschauer)
  • Einzelhandel & Supermärkte bleiben unter Auflagen geöffnet, bitte auf Hinweise & Regeln an den Eingängen achten.
  • Übernachtungen zu touristischen Zwecken verboten.
  • Kontaktbeschränkung: Treffen nur mit zwei Haushalten erlaubt, dabei maximal 10 Personen
  • Schulen und Kitas bleiben geöffnet
  • weiterhin gilt: Maske tragen, Abstand halten und Hände desinfizieren

Rückblickend auf den vergangenen Lockdown im Frühjahr diesen Jahres ist die einzige Änderung, dass Schulen & Kitas geöffnet bleiben und die Einzelhändler, wie Modegeschäfte & Möbelhäuser nicht schließen müssen. 

Bleibt gesund, wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

Bildquelle: Bundeskanzlerin

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie