15. Februar 2021 / Allgemeines

72 Neuinfizierte, 94 Genesene, 46 stationär

Corona-Schutzimpfung: Terminüberprüfung online und Hotline

Corona Risikogebiet Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis. In der Statistik des Hochsauerlandkreises sind nach dem Wochenende mit Stand von Montag, 15. Februar, 9 Uhr, 72 Neuinfizierte und 94 Genesene zu finden. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 73,1 (Stand 15. Februar, 0 Uhr).

Damit gibt es aktuell 299 Infizierte, 5.182 Genesene sowie 119 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Am 12. Februar ist ein 87-jähriger Mann aus Bestwig gestorben. Stationär werden 46 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden fünf Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 5.600.

Im Kreisgebiet sind nach wie vor drei Krankenhäuser, zwei Pflegeeinrichtungen und zwei Ambulante Dienste betroffen. In Arnsberg/Sundern und Brilon hat es Ausbrüche in zwei Familienverbünden nach Feiern gegeben mit insgesamt 33 positiven Befunden, weitere Testungen stehen noch aus.

Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (117), Bestwig (10), Brilon (41), Eslohe (2), Hallenberg (2), Marsberg (23), Medebach (2), Meschede (21), Olsberg (23), Schmallenberg (7), Sundern (45) und Winterberg (6).

Der Hochsauerlandkreis weist nochmals auf die angebotenen Überprüfungen des gebuchten Impftermins hin, falls Unsicherheiten bestehen. Unter www.impfterminservice.de/impftermine können Bürger mit ihrem Verifizierungscode den Termin selbst prüfen. Wer Hilfe benötigt, kann sich diesbezüglich an die HSK-Hotline unter der Telefonnummer 0291/94-6500 wenden (Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr und Freitag von 08.30 bis 13 Uhr).

Meistgelesene Artikel

Viele Tote nach Zugunglück im Iran
Aus aller Welt

In den frühen Morgenstunden springt ein Zug im Iran aus den Schienen, viele Passagiere sterben. Nun gibt es erste Vermutungen zur Unglücksursache.

weiterlesen...
Trennung vermutlich Motiv für Schüsse in Schwalmstadt
Aus aller Welt

Ein Mann und eine Frau sterben durch Schüsse in einem Einkaufsmarkt. Der Tat soll eine Trennung vorausgegangen sein. Besonders tragisch: Die getötete Frau wandte sich noch kurz zuvor hilfesuchend an die Polizei.

weiterlesen...
Neue Nasa-Studie zu unidentifizierten Flugobjekten
Aus aller Welt

UFOs faszinieren Menschen seit jeher. Nun gibt die Nasa eine neue Studie in Auftrag, um das Geheimnis hinter den mysteriösen Flugobjekten zu lüften - und von diesen gibt es gar nicht so wenige.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fahnder suchen nach mutmaßlichem Geldautomaten-Sprenger
Aus aller Welt

Nach einem Schlag gegen Geldautomaten-Sprenger diese Woche sucht die Polizei nach einem Verdächtigen. Nach dem 35-jährigen Mann wird europaweit gefahndet.

weiterlesen...
Klage abgewiesen: War's das im Streit um die Marienburg?
Aus aller Welt

Vater gegen Sohn, Streit um ein Märchenschloss und ein Prozess: Jetzt hat ein Gericht die Klage gegen Ernst August Erbprinz von Hannover abgewiesen und die Welfen-Soap um die Marienburg beendet. Zumindest vorläufig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadt Winterberg verstärkt das Ordnungsamt
Allgemeines

Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in den Fokus setzen

weiterlesen...