8. Februar 2020 / Allgemeines

Sturmwarnung in NRW

Sturmtief Sabine zieht am Sonntag und Montag übers Sauerland

Sturmtief Sabine

Sturmwarnung in ganz NRW

Hochsauerlandkreis.  Der Deutsche Wetterdienst hat für NRW eine offzielle Warnung vor schwerem Sturm herausgegeben. Am Sonntag soll bereits im Laufe des Tages mit starken Sturmböen zu rechnen sein. Dabei sollen Geschwindigkeiten von bis zu 120 kmh erreicht werden. Sturmtief Sabine erreicht dann in der Nacht zum Montag seinen Höhepunkt. Bis zu Windstärke 12 kann dann erreicht werden und bis zu 40 Liter/ Quadratmeter Regen kann fallen. Deswegen ist für alle Bürgerinnen und Bürger äußerste Vorsicht geboten. Bitte beurteilt die Wetterlage kritisch. Die Stadt Arnsberg rät bei akuter Gefahr dazu, Kinder nicht in die Schule oder zur Kita zu bringen.

Derartige Sturmböen haben auch Auswirkungen auf den Straßen- und Bahnverkehr. Man muss mit umstürzenden Bäumen rechnen, die sowohl die Fahrbahn als auch die Gleise blockieren. Daher kann es am Wochenende auch zu Verspätungen kommen. Ebenfalls unsicher ist, ob das Erstliga Spiel zwischen Borussia Mönchen Gladbach und dem 1. FC Köln stattfinden kann. Das wird jedoch erst kurzfristig je nach Wetterlage am Sonntag entschieden.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie