16. Dezember 2020 / Allgemeines

Schülervertretung sammelt 1000 Euro

Senkundarschule Olsberg/Bestwig spendet an das Kinderhospiz Balthasar Olpe und Kindernest

Olsberg/Bestwig.

Mit vielen kleinen Aktionen hat die Schülervertretung (SV) immer wieder Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Seit Bestehen der Sekundarschule Olsberg-Bestwig haben die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Verkaufsaktionen auf Beratungstagen oder an Tagen der offenen Tür gestartet. Über die Jahre hat sich dadurch inzwischen die stattliche Summe von rund 1.000 Euro angesammelt

Die Schülervertretung am Teilstandort Bestwig hat sich darauf geeinigt, dass 300 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe fließen sollen. Die Schülervertretung am Hauptstandort Olsberg hat sich entschieden, das Kindernest Olsberg mit 700 Euro zu unterstützen. Schulleiter Michael Aufmkolk bedankt sich auch bei den SV-Teams der vergangenen Jahre, die die Schule bereits verlassen haben. 

Leider konnten die Spenden nicht persönlich übergeben werden, da die derzeitige Pandemie dies nicht zulässt. Umso mehr freut die Schule sich, dass das Lisa-Marie Vetter vom Kinderhospiz Balthasar und das Kindernest Olsberg sich jeweils per E-Mail mit Foto herzlich für die Spenden bedankt haben.

 

Bildzeilen: 

Foto 1: Lisa-Marie Vetter bedankte sich im Namen des Kinderhospizes für die Spende. Foto: Kinderhospiz Balthasar

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Polizeimeldungen

Der Fahrzeugführer blieb unverletzt

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

Der Pandemie-Effekt ist vorbei, die Zahl der Unfalltoten steigt wieder deutlich an. Es gibt aber trotz einer höheren Zahl von Toten und Verletzten im Straßenverkehr auch positive Nachrichten.

weiterlesen...
14-Jährige nach Angriff auf Schulweg gestorben
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Eines der Mädchen überlebt nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie