19. Juli 2019 / Allgemeines

„Digital Lab Winterberg“

nächstes Projektgruppen-Treffen am 30. Juli zum Thema „Vernetzung & Mobilität“ für alle In

Winterberg.

Die Entwicklung neuer digitaler Angebote in Winterberg steht beim Stadtmarketingverein Winterberg mit seinen Dörfern ganz oben auf der Agenda unter dem Projektnamen „Digital Lab Winterberg“. Nach einer ersten Info-Veranstaltung vor wenigen Wochen lädt Stadtmarketing-Geschäftsführer Michael Beckmann alle am Thema Interessierten zum nächsten Projektgruppen-Treffen am 30. Juli um 19 Uhr in den Besprechungsraum der Winterberg Touristik und Wirtschaft unter der Überschrift „Vernetzung & Mobilität“ ein. „Ziel ist es, im Rahmen der Arbeitsgruppe ganz konkrete Projekte und Ideen zu entwickeln. Diese könnten beispielsweise wie die App „Beer-with-me“ aussehen oder eine digitale Vernetzung für ein Eltern-Taxi sein. Wir wollen so gleiche Interessen zusammenbringen und damit die Lebensqualität steigern sowie den Alltag einfacher machen“, sagt Michael Beckmann. Mobilität könne durch die Vernetzung vereinfacht werden. Dies zeige auch das Modell „Moia“ in Hamburg, bei dem Menschen mit ähnlichen Fahrzielen via App zu Fahrgemeinschaften verknüpft werden. Beim Projektgruppen-Treffen geht es zudem beispielsweise auch um digitale Dorfplattformen, die einen „kurzen Draht“ zwischen den Bürgern sowie zur Verwaltung ermöglichen. „Wir wollen die bereits vorhandenen Techniken wie die modernen Messenger-Dienste und weitere digitale Möglichkeiten nutzen sowie neue Ideen entwickeln, um Winterberg Schritt für Schritt zu einer Smart City zu entwickeln“, so Beckmann, der sich auf viele Teilnehmer freut.

Meistgelesene Artikel

Corona: Ab Samstag, 12. Juni, gelten Regeln der Inzidenzstufe 1
Aktueller Hinweis

Hochsauerlandkreis unterschreitet stabil die 7-Tage-Inzidenz unter 35

weiterlesen...
Schlag gegen Drogenkriminalität
Aktuell

Acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen

weiterlesen...
Einbrüche im HSK
Polizeimeldungen

Polizei erbittet Hinweise

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Missbrauchskomplex Münster: Gesuchter stellt sich
Aus aller Welt

Im Missbrauchskomplex Münster werten die Ermittler seit Monaten große Datenmengen aus. Jetzt sind sie erneut fündig geworden. Die Fahndung nach einem weiteren Verdächtigen führte schnell zum Erfolg.

weiterlesen...
Frau droht für Mord an ihrem Vergewaltiger lebenslang
Aus aller Welt

Bereits als 12-Jährige wird sie von ihrem Stiefvater vergewaltigt. Später sieht sich Valérie Bacot gezwungen ihren Peiniger zu heiraten. Missbrauch und Gewalt setzen sich über Jahrzehnte fort - bis sie zur Waffe greift.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Stadt Winterberg verstärkt das Ordnungsamt
Allgemeines

Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in den Fokus setzen

weiterlesen...