26. August 2020 / Allgemeines

Der sichere Schulweg

Polizei in Brilon begleitet Erstklässler auf ihrem Schulweg

Schule Brilon

Brilon (ots)

Das richtige Verhalten unserer Kinder im Straßenverkehr ist ein großes Anliegen der Polizei. Kinder müssen üben um sich sicher und eigenständig im Straßenverkehr bewegen zu können. Zwei tolle Tage erlebten daher die Bezirksbeamten Werner Brücher und Willi Schmücker von der Briloner Polizeiwachen. Mit gut 100 Erstklässlern der St.- Engelbert-Grundschule übten sie am Montag und Dienstag gemeinsam den sicheren Weg zur Schule. Gemeinsam ging es in die Innenstadt. Straßen wurden überquert und das richtige Verhalten am Zebrastreifen erklärt. Viel Zeit nahmen sich die Polizisten an schwierigen und gefährlicheren Passagen. Die stolzen Schüler lernten schnell und waren neugierig. Geduldig und mit viel Freude beantworteten die beiden Bezirksbeamten die vielen Fragen der Kinder. Die Polizei freut sich, dass bereits viele Kinder zu Fuß in die Grundschule kommen. Die Fahrt mit dem Auto ist nicht sicherer, sondern birgt zusätzliche Gefahren. Auch deshalb, weil ankommende und abfahrende Autos vor Schulen jeden Morgen für ein Verkehrschaos sorgen. Der eigenständige Schulweg ist wichtig für die Entwicklung der Kinder. Zudem ist die Bewegung gesund für die Kinder.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie