11. Oktober 2018 / Allgemeines

Bauarbeiten im AquaOlsberg

Im Sole-Bereich müssen die Arbeiten ausgeweitet werden

Bauarbeiten im AquaOlsberg

Durch die Sanierungsphase sind weitere Schäden im Bereich Sole-Becken zum Vorschein gekommen, dementsprechend werden die Arbeiten ausgeweitet und der Zeitplan geändert.

Zum Hintergrund:
Seit Anfang September ist das AquaOlsberg geschlossen, um die Baumängel von vor einem Jahrzehnt zu beseitigen. Der Sauna-Bereich und die Gastronomie können seit Ende September wieder genutzt werden. Durch die Arbeiten im Solebad, hat sich herausgestellt, dass das Becken Schäden aufweist, die vorher nicht bekannt waren. Deshalb muss das Becken komplett neu gefliest werden.
Laut Badleiter Johannes Butterweck gibt es Probleme mit dem Kleber der zwischen Fliesen und Estrich angebracht wurde, dass führte zu Feuchtigkeit im Gebäude. Nach Rücksprache mit dem Architekten und Geschäftsführer Andreas Rüther, ist man zu dem Entschluss gekommen das Becken komplett zu erneuern.

Die Folge:
Durch die zusätzlichen Arbeiten, kann der ohnehin schon straffe Zeitplan nicht mehr eingehalten werden. Den Besuchern wird das Solebad voraussichtlich Mitte Dezember wieder zur Verfügung stehen. Geschäftsführer Andreas Rüther ist es nicht leicht gefallen den Termin zu verschieben, er sagt aber auch: „Wenn wir die Beckensanierung jetzt nicht anpacken, müssen wir sie mittelfristig nachholen“.

Weil das Team des AquaOlsberg voll mitzieht und auch mit anpackt, kann am 09. November das Freizeitbad wieder geöffnet werden.
Solange der Sole-Bereich in der Bauphase steckt, gelten für die Wald-Sauna ermäßigte Eintrittspreise.

Weitere Informationen finden sie hier www.auqaolsberg.de.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie