19. September 2020 / Allgemeines

Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival wird virtuell!

SCHLABBERKAPPES 2020 am 26. September online

Arnsberg.

Zwei Mal hat das Nachhaltigkeitsfestival  #Schlabberkappes bereits "real" stattgefunden. Die Arnsberger Idee: Mit nachhaltigen Projekten, Initiativen & NGOs sowie Anbietern von regionalen, ökologischen und fairen Produkten wird das Thema "Nachhaltigkeit" dem Verbraucher auf anregende Weise schmackhaft gemacht. Das kommt gut an: Die Organisatoren Verbraucherzentrale NRW, BUND Arnsberg, Volkshochschule Arnsberg/Sundern, Stadtsportverband Arnsberg,  Waldakademie Voßwinkel und Stadt Arnsberg haben mit dem "Schlabberkappes" nicht nur in Arnsberg, sondern auch bundesweit für Aufsehen gesorgt: Die Deutschen Aktionstage für Nachhaltigkeit (#tatenfuermorgen) haben das Festival für 2020 zum Leuchtturmprojekt erklärt.

Corona-bedingt konnte die dritte Auflage des Schlabberkappes nun leider nicht wie geplant im Juni 2020 stattfinden. Doch Arnsberg hat dafür eine "smart city"-Lösung gefunden: Unter dem Hashtag #worldwideweisskohl  werden nun am Samstag, dem 26. September 2020, Teile des Festivals in die digitale Welt verlegt. Von der zeitnah online gehenden Startseite  www.schlabberkappes.de  werden dann folgende Programmpunkte erreichbar sein:

Markstände digitalisiert: "Markt der Möglichkeiten" online:

 Auf dieser Online-Plattform,  die per Website oder per App abrufbar sein wird, können sich  lokale Projekte,  Initiativen, Unternehmen und  Produkte online vorstellen. Die Online-Plattform wurde mit Unterstützung der LEADER-Region, der Wirtschaftsförderung Arnsberg sowie dem Digitalen Forum Arnsberg geschaffen und ist im Internet sowie mit der Schlabberkappes-App (Google/iOS) erreichbar. Zukünftig soll diese App zu einem lokalen nachhaltigen Einkaufsführer weiterentwickelt werden.

Online-Kurse zur Nachhaltigkeit: Wie geht eigentlich "nachhaltig"?

 Während der vergangenen Festivals haben verschiedene Vorträge und Workshops stattgefunden. Auch diese werden in diesem Jahr ins Internet verlegt. Im Online- "Strohditorium" werden am 26. September Onlinekurse und Workshops (live und "aus der Konserven") rund um die Themen Klimaschutz, Biodiversität, Digitalisierung, Eine Welt, Open Source, DIY  u.v.m.  angeboten.

Summerjam, Chiemsee Reggae Summer , Splash!-Festival, Tiggeshof!

Zuguterletzt: Auch die Festivalbühne geht online. Wir freuen uns sehr, das erste Reggae-Konzert aus Ainkhausen präsentieren zu können:  In einer Videoaufzeichnung vom Tiggeshof (www.tiggeshof.de) in Holzen/Ainkhausen werden Uwe Banton & Andrew Murphy, Urgesteine der deutschen Roots-Reggae-Szene, in einem Special zum Schlabberkappes zu sehen sein.

Meistgelesene Artikel

Strenge Regeln an Weihnachten und Silvester/Neujahr
Allgemeines

Kontaktbeschränkungen bleiben bestehen

weiterlesen...
Corona-Virus: 105 Neuinfizierte, 104 Genesene, 40 stationär
Allgemeines

Das sind die Zahlen nach dem Wochenende

weiterlesen...
Corona-Update
Allgemeines

Das sind die aktuellen Zahlen vor dem Wochenende

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: