8. Mai 2021 / Aktuell

Vogelschutzgebiet: Podiumsdiskussion nun virtuell

Anmeldungen bis zum 14. Mai möglich

Hochsauerlandkreis/Marsberg. Die ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Podiumsdiskussion zum geplanten Vogelschutzgebiet Diemel- und Hoppecketal findet am Montag, 17. Mai, nun virtuell statt. Das Zeitfenster bleibt unverändert von 17 bis 19 Uhr. Das haben die Städte Brilon und Marsberg sowie der Hochsauerlandkreis wegen der aktuellen Corona-Situation in Abstimmung mit dem Landesumweltministerium entschieden.

Anmeldungen sind weiterhin möglich bis Freitag, 14. Mai, per Mail an info@brilon.de und info@marsberg.de oder telefonisch (02961/794-151 bzw. 02992/602-212). Die Zugangsdaten zu der Plattform werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Das öffentliche Informationsangebot und die Anhörungsunterlagen sowie Antworten zu den häufig gestellten Fragen sind weiterhin hier zu finden.

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Haft für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...
Ehe für alle? - Kläger scheitern in Japan erneut vor Gericht
Aus aller Welt

Japan hat die gleichgeschlechtliche Ehe bisher nicht anerkannt. Das Bezirksgericht in Tokio hat dazu eine Entscheidung getroffen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bike-Park: Bürger können mithelfen, damit Vandalismus keine Chance hat
Aktuell

Bürger*innen sind aufgerufen verdächtige Beobachtungen zu melden

weiterlesen...