16. August 2021 / Aktuell

Hochwasserhilfe für Unternehmen mit hohem Finanzierungsbedarf

Akutberatungsstelle Hochwasserhilfe

Arnsberg. Unternehmen in Arnsberg, die aufgrund der Folgen der Hochwasserkatastrophe einen besonders hohen Finanzierungsbedarf haben, können auf schnelle und unbürokratische Hilfe durch die neu eingerichtete "Akutberatungsstelle Hochwasserhilfe" hoffen. Die Stadt Arnsberg macht auf das Unterstützungsangebot des Wirtschaftsministeriums NRW, der NRW.BANK und der Bürgschaftsbank NRW aufmerksam.

Die Unterstützung soll Unternehmen und Freiberufler*innen zugutekommen, die unmittelbar und mittelbar von der Flutkatastrophe betroffen sind und einen Finanzierungsbedarf von 100.000 Euro oder mehr haben. Diese können sich für eine Erstberatung an folgende E-Mail wenden: Hochwasser-NRW@nrwbank.de.

Für eine schnelle und effiziente Rückmeldungen sind laut Ministerium folgende Erstinformationen zum Vorhaben nötig:

  • Kurzbeschreibung des Unternehmens (Sitz, PLZ, Rechtsform, Branche, Gründungsjahr, Jahresumsatz, Mitarbeiterzahl)
  • Finanzierungshöhe
  • Kurzbeschreibung des Hochwasserschadens und Schadenshöhe
  • Wesentliche geplante Maßnahmen

Weitere Informationen gibt es online.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Diebstahl und Sachbeschädigung in Esshoff
Aktuell

Die Stadt Brilon hat daher Strafanzeige erstattet

weiterlesen...