29. Dezember 2021 / Wissenswertes

Den Rest vom Fest korrekt entsorgen

So werden Geschenkpapier, defekte Lichterketten und Co. korrekt entsorgt

Zum Weihnachtsfest gehören Lichterketten, buntes Geschenkpapier und Weihnachtsbaumschmuck dazu - aber wie werden kaputte Lichterketten, zerrissenes Geschenkpapier, zerbrochener Weihnachtsschmuck und der Müll von Silvester richtig entsorgt?

Lichterketten, die während des Festes kaputt gegangen sind, müssen auf dem Elektroschrott entsorgt werden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es eine Lichterkette mit Lämpchen oder mit LEDs ist.

Bei dem Geschenkpapier ist es ein wenig komplizierter: Geschenkpapier, das mit Kunststofflacken oder Kunststofffolien beschichtet ist, wird in der Restmülltonne entsorgt - normales Geschenkpapier gehört in das Altpapier. Aber wie findest Du heraus, ob das Geschenkpapier beschichtet ist? Unser Tipp: Mach den Reißtest! Reiße ein Stück des Papiers ein und schaue, ob eine dünne Folie erkennbar ist - wenn ja, dann gehört sie in die Restmülltonne. Wenn Du nach dem Einreißen einzelne Fasern siehst, dann darf das Papier in den Papiermüll.

Ebenfalls in den Restmüll/ die schwarze Tonne kommen die zerbrochenen Christbaumkugeln. Wusstest Du, dass auch Kerzenreste und Porzellan im Restmüll entsorgt werden? 

Der Müll der Silvesternacht, so wie zum Beispiel gezündete Knallkörper oder Wunderkerzen kommen in den Restmüll. Blindgänger, die nicht gezündet sind, müssen zunächst sehr gut gewässert, in eine Tüte gepackt und ebenfalls über den Restmüll entsorgt werden.

Denkt daran an den Feiertagen etwas für die Umwelt zu tun und den Müll richtig zu trennen!

Symbolbild: ©Pexels.com/Pixabay

Meistgelesene Artikel

Vermisste gesucht
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Hinweise

weiterlesen...
Wir suchen City-App Manager (m/w/d)
Karriere

Werde Teil unseres Teams!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nach Nötigungsvorwürfen: Moderator darf nicht auftreten
Aus aller Welt

Der französische Fernsehmoderator Jean-Jacques Bourdin soll vorerst nicht mehr vor der Kamera stehen. Eine Frau wirft ihm sexuelle Nötigung vor. Er bestreitet das.

weiterlesen...
Lawinenhunde üben die Rettung aus meterhohem Schnee
Aus aller Welt

Der Helfer Hund ist auch im dritten Jahrtausend der modernen Technik weit überlegen. Wenn wie in diesen Tagen wegen der andauernden Schneefälle die Lawinengefahr in den Alpen steigt, schlägt ihre Stunde.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Projekt ÖKOPROFIT® geht in die dritte Runde
Wissenswertes

Unternehmen aus den Kreisen Hochsauerland und Soest können mitmachen

weiterlesen...
Netzwerktreffen „Gesundes Winterberg“: Gelungene Premiere
Wissenswertes

Rund 40 Akteure aus dem Gesundheitswesen waren dabei

weiterlesen...