Wechselgeldbetrug in Marsberg

Marsberg

Bei einem Wechselgeldbetrug am Montag gegen 18:15 Uhr in einem Supermarkt in der Bahnstraße erbeuteten unbekannte Täter Bargeld. Die Täter kauften einen Gegenstand für einen kleinen Betrag. Anschließend legten sie mehrere größere Scheine auf die Theke mit der Bitte diese zu wechseln. Nach kurzem Hin und Her mit dem auf der Theke liegenden Geld verließen die Männer das Geschäft. Die Täter erbeuteten einen mittleren zweistelligen Betrag.

Ein Täter ist circa 20-30 Jahre alt, hat ein südländisches Erscheinungsbild, trug eine rote New York Yankees Kappe, eine schwarze Jacke und eine Chinohose.

Der zweite Täter ist circa 20-30 Jahre alt, hat ein südländisches Erscheinungsbild, trug einen schwarzen Pullover, eine schwarze Hornbrille, Jeans und hat kurz rasierte Haare.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Marsberg unter der 02992 / 90 200 3711.

 

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 - 10 13
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Teile diesen Artikel: