20. April 2020 / Polizeimeldungen

Polizeimeldungen vom Wochenende im HSK

3 Unfälle, 2 Einbrüche & 1 Flüchtiger in Schmallenberg

Das sind die Polizeimeldungen vom Wochenende im Hochsauerlandkreis.

Arnsberg (ots)

Eine 23-jährige Arnsbergerin musste am späten Sonntagnachmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Sie war mit ihrem Tretroller auf der Straße "Am Schindellehm" mit einem Auto zusammengestoßen. Gegen 16.45 Uhr fuhr die Frau mit ihrem Roller auf dem abschüssigen Verbindungsweg von der Wiesenstraße in Richtung "Schindellehm". Nach ersten Erkenntnissen fuhr die Arnsbergerin ungebremst von dem Weg auf die Straße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem kreuzenden Auto eines 21-jährigen Arnsbergers. Dieser war in Richtung Graf-Gottfried-Straße gefahren. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde die Frau vor Ort medizinisch betreut. Anschließend wurde sie in eine Unfallklinik geflogen. Da der Verdacht bestand, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg wurde ein Gutachter zur Unfallrekonstruktion angefordert. Während der Unfallaufnahme war die Straße in beide Richtungen gesperrt.

Schmallenberg (ots)

In der Nacht zum Sonntag wurde der Polizei gegen 04 Uhr ein Unfall auf der Bundesstraße 236 zwischen Schmallenberg und Fleckenberg gemeldet. Beim Eintreffen fanden die Polizisten lediglich ein leeres Auto vor. Dieses stand stark beschädigt auf der Grünfläche, unterhalb der Straße. Nach ersten Erkenntnissen war das Auto in Richtung Fleckenberg gefahren und im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug fuhr über den angrenzenden Grünstreifen und Radweg und rutschte schließlich den Abhang runter. Die Beamten leiteten direkt eine Suche nach dem Fahrer ein. Hierbei trafen sie am Philosophenpfad auf einen leicht verletzten, 18-jährigen Schmallenberger. Als der junge Mann angesprochen wurde, drehte er sich um und schlug einen Beamten ins Gesicht. Anschließend rannte er weg. Im Bereich der Vogelstange endete die Flucht. Die Polizisten stellten und fesselten den Mann. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand und der Verdacht besteht, dass es sich bei ihm um den Unfallfahrer handelt, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Das Auto stellte die Polizei sicher. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Arnsberg (ots)

Sonntag, 19.04.2020, 14:06 Uhr Ein 55jähriger Motorradfahrer aus Gladbeck befuhr die Bundesstraße 229 aus Richtung Breitenbruch kommend in Fahrtrichtung Arnsberg. Zeitgleich wollte eine 80jährige Kraftfahrzeugführerin aus Soest einen, auf der Strecke befindlichen Parkplatz, mit ihrem PKW in Fahrtrichtung Breitenbruch verlassen. Hierbei übersah sie den Kradfahrer, welcher mit dem querenden PKW kollidiert. Der Kradfahrer wurde "abgeworfen" und prallte gegen ein Verkehrsschild. Hierbei verletzte er sich schwer und musste mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus geflogen werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die B 229 für den Verkehr gesperrt.

Meschede (ots)

Unbekannte Täter beschmierten vermutlich in der Nacht zum Samstag den Eingangsbereich zur "Küppelkampfbahn" in Freienohl. Die Vandalen besprühten die Wände des Kassenhäuschens sowie ein Werbeplakat. Die Tatzeit liegt zwischen 17.45 Uhr bis 09.45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Brilon (ots)

Am Samstag gegen 15.15 Uhr befuhr ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Rheda-Wiedenbrück die L637 von Brilon-Alme in Richtung Büren-Harth. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Beckum, als erster einer 5-köpfigen Kradgruppe, entgegen kam. Beim Ausweichmanöver kollidierte der Beckumer mit der dortigen Schutzplanke und stürzte. Der Schwerverletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die L637 wurde zum Zwecke der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme gesperrt. (DS)

Schmallenberg (ots)

Am Samstag gegen 3 Uhr kontrollierten die Beamten einen geparkten PKW auf dem Parkplatz eines Discounters in der Bahnhofstraße. Die Ordnungshüter parkten den Streifenwagen hinter dem Auto und stiegen aus. Als der 18-jährige Fahrer die Polizisten entdeckte, startete er den Motor, setzte zurück und rammte den Streifenwagen. Anschließend legte er den Vorwärtsgang ein und entfernte sich von dem Parkplatz. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Schmallenberger verlief negativ. Der Fahrer ist den Beamten namentlich bekannt und steht im Verdacht keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen.

Einbrüche im HSK

Marsberg: In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter in die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Betriebs an der Madfelder Straße ein. Auf unbekannte Weise drangen die Einbrecher in die Halle. Anschließend entwendeten sie zwei Kettensägen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marsberg unter 02992 - 90 200 3711 in Verbindung zu setzen.

Sundern: Durch ein aufgebrochenes Kellerfenster drangen bislang unbekannte Täter in den Linneper Kindergarten auf der Straße "Vor der Egge" ein. Die Einbrecher durchsuchten mehrere Räume und entwendeten zwei Laptops. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 14.30 Uhr, und Freitag, 08.40 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Eichenprozessionsspinner ist nun auch in Arnsberg angekommen
Aktueller Hinweis

Brennhaare der Raupen können bei Menschen Allergien auslösen

weiterlesen...
Freier Eintritt im Freizeitbad des AquaOlsberg
Good Vibes

Ferien-Überraschung für Kinder und Jugendliche

weiterlesen...
Kurzfristige Hilfe nach Sturmtief „Bernd”
Hilfe und Beratung

Lagerflächen zur trockenen Unterbringung

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit knapp drei Wochen an
Aus aller Welt

Inmitten der Urlaubssaison steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland weiterhin an - zuletzt von 13,8 auf 14,3. Das RKI meldet 958 Corona-Neuinfektionen sowie drei Todesfälle binnen eines Tages.

weiterlesen...
Heftiger Regen in London setzt Straßen unter Wasser
Aus aller Welt

Auch Großbritannien bleibt nicht vom europäischen Wetterchaos verschont. In London herrscht Ausnahmezustand: Straßen sind überschwemmt und Keller vollgelaufen, die U-Bahn ist teilweise außer Betrieb.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Hose geöffnet
Polizeimeldungen

Polizei bittet um Zeugenhinweise

weiterlesen...