6. August 2021 / Polizeimeldungen

Inkasso-Unternehmen versucht Geld einzutreiben

Schreiben sind bundesweit im Umlauf

Polizeimeldung

Meschede (ots)

Ein vermeintliches Inkasso-Unternehmen namens "Köln Euro Inkasso AG" versucht zurzeit durch versendete Briefe Geld einzutreiben. Angeblich haben die Empfänger der Briefe offene Rechnungen nicht bezahlt. Bei den aktuellen Fällen in Meschede und Eslohe geht es um einen Dienstleistungsvertrag mit "Deutsche Gewinner Zentrale Lotto 6-49". Die Betroffenen sollen den offenen Geldbetrag an ein Konto in Griechenland überweisen.

Diese Schreiben sind bundesweit im Umlauf! Lasse Sie sich nicht verunsichern. Recherchieren Sie im Internet und lassen sich im Zweifel beraten!

Meistgelesene Artikel

++ Neuer Abfallkalender 2020 ++
Allgemeines

App öffnen und neue Abfuhrtermine einsehen

weiterlesen...
Hochsauerlandkreis ist jetzt Risikogebiet!
Allgemeines

Am Freitag Morgen liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 52,7

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte im HSK
Highlights aus'm Hochsauerland

Wann? & Wo? Wir haben alle Infos!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telefonberatung vom Kriminalkommissariat - Kriminalprävention & Opferschutz
Polizeimeldungen

Kriminalhauptkommissar Oliver Milhoff steht Euch bei Fragen zur Seite

weiterlesen...
Tödlicher Unfall in Lagerhalle
Polizeimeldungen

54 Jähriger Mann aus Bestwig

weiterlesen...