17. Mai 2021 / Good Vibes

Stadt Meschede erprobt Elektroauto als Dienstwagen

Für Fahrten im Stadtgebiet einsatzbereit

Meschede. Unterwegs ohne Schadstoffemmissionen - aber mit 83 PS: Ein Elektroauto komplettiert den Fuhrpark der Kreis- und Hochschulstadt Meschede: Der neue Volkswagen e-Up ist ab sofort für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsatzbereit.

Er steht vor allem für Fahrten im Mescheder Stadtgebiet zur Verfügung. Beispiele sind Ortstermine an Baustellen oder städtischen Gebäuden sowie Abstimmungsgespräche, wie sie bei der Ausweisung von Baugebieten vor Ort stattfinden. »Mit einer Reichweite, die nach Herstellerangaben 260 Kilometer beträgt, ist solch ein Elektroauto vor allem für Fahrten im Stadtgebiet oder im näheren Umkreis eine gute Sache«, betont Christian Schodrok vom Fachbereich Finanzen, Organisation und Personal der Stadt Meschede.

Man habe sich bei der Ersatzbeschaffung für das bisherige Fahrzeug bewusst für ein Elektroauto entschieden. Mit dem Einsatz starte man erst einmal in eine Erprobungsphase, unterstreicht Stadtkämmerer Jürgen Bartholme, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters: »Wir wollen prüfen, ob auch Elektrofahrzeuge für unsere dienstlichen Fahrten alltagstauglich und wirtschaftlich sind.« Bei einem positiven Ergebnis sei geplant, dass weitere Fahrzeuge bei anstehenden Neuanschaffungen durch Elektromobile ersetzt werden.

Foto:
Ein Elektroauto komplettiert den Fuhrpark der Kreis- und Hochschulstadt Meschede: Stadtkämmerer Jürgen Bartholme (re.) und Ewald Röhrig vom Mescheder Autohaus Hoffmann.
Bildnachweis: Stadt Meschede

Meistgelesene Artikel

Corona: Ab Samstag, 12. Juni, gelten Regeln der Inzidenzstufe 1
Aktueller Hinweis

Hochsauerlandkreis unterschreitet stabil die 7-Tage-Inzidenz unter 35

weiterlesen...
Schlag gegen Drogenkriminalität
Aktuell

Acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen

weiterlesen...
Einbrüche im HSK
Polizeimeldungen

Polizei erbittet Hinweise

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Drosten: Schnell impfen gegen Delta bringt Vorteile
Aus aller Welt

Deutlich ansteckender und in vielen Ländern schon verbreitet: Die neue Delta-Variante des Coronavirus bereitet vielen Fachleuten Sorgen. Was der Virologe Christian Drosten jetzt für geboten hält.

weiterlesen...
Fast jeder zweite Internetnutzer sieht Falschinfos zu Corona
Aus aller Welt

Das Internet ist für viele die erste Anlaufstelle in Gesundheitsfragen. In der Pandemie stößt dabei fast jeder zweite Nutzer auf Falschinformationen zu Corona.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Freie Fahrt durch den Sommer
Good Vibes

On the Road: Unsere Themenwelt für Abenteuer

weiterlesen...