25. Juli 2021 / Baustellen und Sperrungen

Deckenerneuerung an der Kreisstraße 1/5 Kirchlinde und Kreisstraße 1/6 Oelinghauser Heide

Bauarbeiten dauern etwa zwei Monate an

Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Ab Montag, den 26. Juli, werden die Kreisstraßen 1/5 Kirchlinde und 1/6 Oelinghauser Heide unter Vollsperrung in einer Baumaßnahme grundhaft erneuert. Die Dauer für die Bauarbeiten ist für ca. zwei Monate eingeplant.

Im ersten Bauabschnitt – K 1/5 von "Michels Kreuz" bis Kirchlinde – werden auf einer Länge von rund 1,2 Kilometer zwei alte Schichten Asphalt abgefräst und zwei Schichten neuer Asphalt wieder eingebaut. Im Baufeld befinden sich zwei Krötentunnel, die ebenfalls erneuert werden. Während der Bauarbeiten bleibt Kirchlinde aus Richtung Holzen und Ainkhausen erreichbar.

Der zweite Bauabschnitt betriff die Kreisstraße 1/6 Ortslage Oelinghauser Heide. Auf einer Länge von 1,1 Kilometer werden ebenfalls zwei alte Asphaltschichten abgefräst und zwei neue Asphaltschichten wieder eingebaut. Die Gehweganlage und die seitlichen Rinnen werden mit erneuert.
Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung, jedoch können Anlieger in Abstimmung mit der Baufirma Karl Pollmann GmbH aus Beckum zu ihren Grundstücken gelangen. Der Anliegerverkehr sollte dabei aber auf das Nötigste beschränkt werden. Für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten müssen die Straßen jedoch absolut für Jeden vollgesperrt werden, wobei der genaue Zeitpunkt rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Die Umleitungen werden über Holzen-Möringen- Albringen- Wettmarsen-Hövel-Estinghausen in beide Richtungen verlaufen. Die Verbindung über die K 26 zwischen Möringen und Ainkhausen bleibt offen.
Die gesamten Baukosten betragen 440.000 Euro. Der HSK bittet um Verständnis für die während der Bauzeit eintretenden Behinderungen.

Meistgelesene Artikel

Spendenübergabe an Mescheder Tierheim
Good Vibes

Oldtimer- & Youngtimerfreunde unterstützen Tiere in Not

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bahnverkehr in Wolfsburg weiter gestört
Aus aller Welt

In Wolfsburg gab es einen Rangierunfall. Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Schaden in Millionenhöhe.

weiterlesen...
Hunderte bei Mahnwache für getötete Frau in London
Aus aller Welt

Der Weg nach Hause war nur kurz, aber die junge Frau kam niemals an. Ihre Ermordung hat die Menschen schockiert - Hunderte gedenken nun gemeinsam der 28-Jährigen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: