8. April 2022 / Aus aller Welt

«Captain America»-Comic für 3,1 Millionen Dollar versteigert

Für umgerechnet etwa 2,86 Millionen Euro ist ein im März 1941 erschienener «Captain America»-Comic versteigert worden. Auf dem Titelblatt verpasst der Superheld Adolf Hitler einen Kinnhaken.

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!: Rund drei Millionen Euro ließ sich ein Unbekannter das Heft kosten.

Ein «Captain America»-Comic ist in den USA für 3,12 Millionen Dollar (etwa 2,86 Millionen Euro) versteigert worden. Das im März 1941 erschienene Heft sei in sehr gutem Zustand gewesen, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas am Donnerstag mit. Über den Käufer wurde zunächst nichts bekannt. 

Das Titelblatt zeigt den Superhelden Steve Rogers, alias Captain America, im patriotischen Sternenbanner-Kostüm, der Adolf Hitler einen Kinnhaken verpasst. 

Captain America ist nun in die kleine Riege der Superhelden aufgestiegen, deren frühe Comic-Hefte bei Versteigerungen mehr als drei Millionen Dollar erzielten. Den Rekord hatte im vorigen September ein Spider-Man-Heft aus dem Jahr 1962 mit 3,6 Millionen Dollar aufgestellt. Es sei das teuerste jemals bei einer Auktion versteigerte Comic-Heft, teilte das Heritage Auctions damals mit. Wenige Monate zuvor kam das Superman-Heft «Action Comics No. 1» aus dem Jahr 1938 für 3,25 Millionen Dollar unter den Hammer.


Bildnachweis: © Heritage Auctions/HA.com/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
Aus aller Welt

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr
Aus aller Welt

Der Untersuchungsbericht über die Londoner Feuerwehr ist erschreckend - Frauenfeindlichkeit und Rassismus sind an der Tagesordnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
Aus aller Welt

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr
Aus aller Welt

Der Untersuchungsbericht über die Londoner Feuerwehr ist erschreckend - Frauenfeindlichkeit und Rassismus sind an der Tagesordnung.

weiterlesen...