22. Dezember 2021 / Aus aller Welt

Bunte «Weihnachtsschweinchen» für Trinkgeld in Venezuela

Für eine Weihnachtstradition in Venezuela dekorieren Ladenbesitzer auch kleine Sparschweine, damit Kunden zu den Feiertagen Trinkgeld geben können.

In der Weihnachtszeit stellen Ladenbetreiber in Venezuela Sparbüchsen in Form von Schweinen in ihren Geschäften und Buden auf.

Nicht nur der Baum wird zu Weihnachten in Venezuela geschmückt - auch das Sparschwein. In der Weihnachtszeit stellen Ladenbetreiber in dem südamerikanischen Land Sparbüchsen in Form von Schweinen in ihren Geschäften und Buden auf.

Kunden sollen darin ein Weihnachts-Trinkgeld einzahlen. Die «Weihnachtsschweinchen» gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und werden individuell dekoriert. Aus manchen werden dadurch ein Schweine-Weihnachtsmann oder ein Superheld, andere werden einfach bunt.

Das Zahlen und Empfangen von Weihnachtsgeld gehört in Venezuela ebenso zu den Feiertagen hinzu wie die traditionellen Speisen Pan de Jamón - mit Schinken gefülltes Brot - und Hallaca - gefüllter Maisteig, eingewickelt in Bananenblätter. Angesichts der extrem hohen Inflation in dem Krisenstaat dürfte derzeit allerdings selbst ein gut gefülltes Schwein wenig Kaufkraft bringen.


Bildnachweis: © Boris Vergara/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Polizeimeldungen

Der Fahrzeugführer blieb unverletzt

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Aus aller Welt

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Aus aller Welt

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Aus aller Welt

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Aus aller Welt

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...