8. Juli 2022 / Aus aller Welt

Auto fährt in Menschengruppe: Nun zwei Tote

Ein 20-Jähriger war am Donnerstagabend mit seinem Wagen in eine Menschengruppe am Fahrbahnrand gefahren. Dabei kam ein 36 Jahre alter Mann ums Leben. Nun starb ein weiteres Unfallopfer.

Zwei beschädigte Autos stehen am Unfallort auf einer Staatsstraße bei Fuchsmühle, einem Ortsteil des Marktes Hohenfels im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz.

Nach dem Unfall in der Oberpfalz, bei dem ein Auto in eine Menschengruppe am Fahrbahnrand fuhr, gibt es ein zweites Todesopfer. Eine schwer verletzte 25-Jährige sei am Freitag im Krankenhaus gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Ein schwer verletzter 40-jähriger Mann liege weiterhin in der Klinik.

Ein 20-Jähriger war am Donnerstagabend auf einer Staatsstraße in Hohenfels mit seinem Auto in eine Gruppe mit drei Personen gefahren. Diese standen auf einer geschotterten Einbuchtung am Fahrbahnrand neben einem geparkten Kleintransporter. Ein 36 Jahre alter Mann starb noch an der Unfallstelle. Nach Polizeiangaben waren die drei vermutlich auf dem Weg zum Klettern.

Der 20-Jährige und eine 17 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt und kamen ebenfalls ins Krankenhaus, das sie nach Aussage eines Polizeisprechers wieder verlassen konnten. Es wird nun untersucht, ob der Verursacher betrunken war oder Drogen genommen hat. Zudem prüfen die Ermittler, ob er zu schnell war oder es einen technischen Defekt gab.


Bildnachweis: © Haubner/vifogra/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdbeben in Athen stark zu spüren
Aus aller Welt

In der griechischen Hauptstadt hat die Erde gebebt. Viele Einwohner sollen einem Bericht zufolge die Nacht in ihren Autos verbracht haben.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdbeben in Athen stark zu spüren
Aus aller Welt

In der griechischen Hauptstadt hat die Erde gebebt. Viele Einwohner sollen einem Bericht zufolge die Nacht in ihren Autos verbracht haben.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...