5. Januar 2023 / Aus aller Welt

Acht Tote mit Schusswunden im US-Bundesstaat Utah gefunden

Acht Mitglieder einer Familie wurden in einem Wohnaus in den USA tot aufgefunden. Was genau passiert und wann es zu der Tat gekommen ist, bleibt aber derzeit unklar.

Ein Beamter der Strafverfolgungsbehörden vor dem Eingang eines Hauses in Utah, in dem acht Menschen tot aufgefunden worden sind.

Im US-Bundesstaat Utah sind acht Mitglieder einer Familie tot in einem Wohnhaus gefunden worden. Fünf davon seien minderjährig, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung der Stadt Enoch im Süden des Bundesstaates. Die Toten wiesen nach Angaben der Polizei Schusswunden auf. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe derzeit nicht. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. «Wir wissen nicht, warum das passiert ist und wir werden nicht raten», sagte ein Gemeindevorsteher dem Lokalsender KSL.

Unter den Toten seien fünf Schüler, teilte der Schulbezirk mit. «Dieser Verlust wirft sicherlich viele Emotionen, Sorgen und Fragen für unseren gesamten Schulbezirk und insbesondere für unsere Schüler auf», hieß es in einer Mitteilung. Die Familie sei bekannt in der Gegend gewesen, man sei zusammen in die Kirche gegangen, sagte der Gemeindevorsteher. Berichten zufolge sind die Leichen entdeckt worden, als die Polizei das Wohlergehen der Familie überprüfen wollte. Es war unklar, warum diese Überprüfung vorgenommen wurde und wann die Opfer getötet wurden.


Picture credit: © Ben B. Braun/The Deseret News/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...
Illegale Müllentsorgung: Kosten belasten alle Bürgerinnen und Bürger
Aktueller Hinweis

Abfallentsorgungsgebühren steigen auch wegen „wilden Müllkippen“

weiterlesen...
Fördermaßnahme „Wiedervernässung“ Kloßsiepen abgeschlossen
Highlights aus'm Hochsauerland

Steinsteg aus Anröchter Natursteinplatten wird derzeit noch gebaut

weiterlesen...

Neueste Artikel

Karnevalsorden für Annalena Baerbock
Aus aller Welt

Karneval in Frauenhand: In Aachen hat Außenministerin Annalena Baerbock den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Olaf Scholz kommt zur Trauerfeier nach Brokstedt
Aus aller Welt

Zwei Schüler sterben bei einer Meserattacke in einem Regionalzug. Jetzt findet in Neumünster eine Trauerfeier statt, an der auch der Bundeskanzler teilnimmt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Karnevalsorden für Annalena Baerbock
Aus aller Welt

Karneval in Frauenhand: In Aachen hat Außenministerin Annalena Baerbock den Orden wider den tierischen Ernst bekommen. Ihre Vorgängerin, die Schauspielerin Iris Berben, hielt die Lobrede.

weiterlesen...
Olaf Scholz kommt zur Trauerfeier nach Brokstedt
Aus aller Welt

Zwei Schüler sterben bei einer Meserattacke in einem Regionalzug. Jetzt findet in Neumünster eine Trauerfeier statt, an der auch der Bundeskanzler teilnimmt.

weiterlesen...