13. Juli 2021 / Aus aller Welt

Acht Tote durch Hoteleinsturz in China - Neun Vermisste

Im Rahmen einer groß angelegten Rettungsaktion konnten einige Personen gerettet werden. Die Ermittlungen zur Ursache des Einsturzes laufen.

Ein Nebengebäude des Siji Kaiyuan Hotels westlich von Shanghai stürzte plötzlich ein.

Nach dem Einsturz eines Hotelgebäudes im Osten Chinas sind acht Tote geborgen worden. Neun weitere werden noch in den Trümmern vermisst, berichtete die Stadtregierung von Suzhou in der Provinz Jiangsu.

Das Unglück passierte gestern Nachmittag, als ein Nebengebäude des Siji Kaiyuan Hotels im Wujiang Distrikt der Stadt westlich der Hafenmetropole Shanghai plötzlich einstürzte.

Insgesamt seien bisher 14 Personen gerettet worden. 13 seien verletzt, berichtete die Stadtregierung. Eine groß angelegte Rettungs- und Bergungsaktion sei angelaufen. Suchhunde und Teams mit Erdbebenspezialisten seien im Einsatz. Warum das Hotel in sich zusammenbrach, war zunächst unklar. Ermittlungen zur Ursache laufen. Die Provinzbehörden riefen zu Sicherheitsinspektionen auf, um ähnliche Vorkommnisse anderswo zu verhindern.


Bildnachweis: © Li Bo/XinHua/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezept

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
Aus aller Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
Aus aller Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...