25. Mai 2022 / Aus aller Welt

55-Jähriger bei Messerattacke im Münsterland getötet

Im Ort Lienen im Kreis Steinfurt ist ein Mann nach einem Angriff mit einem Messer gestorben. Der Täter soll auf der Flucht sein.

Notarzt und Polizei stehen auf einem Parkplatz in Lienen.

Bei einem Angriff mit einem Messer ist ein 55-Jähriger in Lienen (NRW) am Mittwochabend getötet worden. Trotz Reanimationsversuchen sei er noch am Tatort in der Nähe des Bahnhofs seinen Verletzungen erlegen, teilte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Abend mit.

Ein dringend tatverdächtiger 45-Jähriger sei auf der Flucht, seine Identität sei den Ermittlern bekannt, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster.

«Die Hintergründe für die Tat sind noch unklar, die Ermittlungen stehen ganz am Anfang», teilte Botzenhart weiter mit. Es gebe jedoch erste Erkenntnisse, die darauf hindeuteten, dass sich beide Männer kannten und «das Motiv im privaten Bereich liegen dürfte.»

Eine Zeugin hatte den Angaben zufolge eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern beobachtet und die Polizei informiert. Die Mordkommission ermittelt - und bittet um Hinweise.


Bildnachweis: © --/Nord-West-Media TV & Nachrichten GmbH/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Haft für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...
Ehe für alle? - Kläger scheitern in Japan erneut vor Gericht
Aus aller Welt

Japan hat die gleichgeschlechtliche Ehe bisher nicht anerkannt. Das Bezirksgericht in Tokio hat dazu eine Entscheidung getroffen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslange Haft für Polizistenmörder von Kusel
Aus aller Welt

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...
Ehe für alle? - Kläger scheitern in Japan erneut vor Gericht
Aus aller Welt

Japan hat die gleichgeschlechtliche Ehe bisher nicht anerkannt. Das Bezirksgericht in Tokio hat dazu eine Entscheidung getroffen.

weiterlesen...