10. Dezember 2021 / Aus aller Welt

417.000 Euro für seltene Erstausgabe von Harry-Potter-Buch

Eine der ersten Ausgaben von «Harry Potter und der Stein der Weisen» aus dem Jahr 1997 hat bei einer Versteigerung eine Rekordsumme erzielt. Mehrere Bieter hatten den Preis in die Höhe getrieben.

Die Autorin der «Harry Potter»-Geschichten, Joanne K. Rowling. (Archivbild)

Eine seltene Erstausgabe des ersten Harry-Potter- Bandes hat bei einer Versteigerung in den USA nach Angaben des Auktionshauses einen Rekordpreis erzielt.

«Harry Potter und der Stein der Weisen» aus dem Jahr 1997 wurde am Donnerstag für 471.000 Dollar (gut 417.000 Euro) versteigert, teilte Heritage Auctions in Dallas auf Twitter mit. Dies sei der weltweit höchste Preis für ein Harry-Potter-Buch und ein Rekord für ein kommerziell veröffentlichtes fiktionales Werk des 20. Jahrhunderts, hieß es.

Mehrere Bieter hatten bei der Auktion den Preis für das seltene Buch von anfangs 75.000 Dollar in die Höhe getrieben. Ein Telefonbieter erhielt am Ende den Zuschlag. Über den Käufer wurde zunächst nichts bekannt.

Eines der erfolgreichsten Bücher der Welt

Der erste Band «Harry Potter und der Stein der Weisen» der britischen Autorin Joanne K. Rowling war 1997 mit nur 500 Exemplaren vom englischen Verlagshaus Bloomsbury aufgelegt worden. Die meisten Ausgaben waren für Bibliotheken in Großbritannien bestimmt.

Mit mehr als 500 Millionen verkauften Exemplaren zählt die Harry-Potter-Serie um den Kampf eines Zaubererjungen mit dunklen Mächten zu den erfolgreichsten Büchern der Welt. Kinder und Jugendliche, aber auch viele Erwachsene haben die sieben Romane in mehr als 80 Sprachen verschlungen.


Bildnachweis: © Lewis Whyld / Pa Wire/PRESS ASSOCIATION/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Aus aller Welt

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.

weiterlesen...
Prozess um Tote im Wald - Angeklagter gesteht Tat
Aus aller Welt

Vor Gericht will der Angeklagte schweigen. Aber er hat die Tat in einem Brief an seinen Vater bereits gestanden.

weiterlesen...
European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...

Neueste Artikel

RKI: Corona-Inzidenz sinkt leicht
Aus aller Welt

24.687 positive PCR-Tests sind innerhalb von 24 Stunden in Deutschland gemeldet worden. Doch die Zahlen liefern nur ein ungenaues Bild.

weiterlesen...
Cites-Konferenz einigt sich auf Schutz für Hunderte Arten
Aus aller Welt

Oft werden bei großen Naturschutzkonferenzen nur Minimalerfolge erzielt. Bei der Cites-Konferenz in Panama hingegen wird diesmal richtig geklotzt: Selbst viele Umweltschützer sind begeistert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

RKI: Corona-Inzidenz sinkt leicht
Aus aller Welt

24.687 positive PCR-Tests sind innerhalb von 24 Stunden in Deutschland gemeldet worden. Doch die Zahlen liefern nur ein ungenaues Bild.

weiterlesen...
Cites-Konferenz einigt sich auf Schutz für Hunderte Arten
Aus aller Welt

Oft werden bei großen Naturschutzkonferenzen nur Minimalerfolge erzielt. Bei der Cites-Konferenz in Panama hingegen wird diesmal richtig geklotzt: Selbst viele Umweltschützer sind begeistert.

weiterlesen...