23. Juli 2021 / Aus aller Welt

25-Jährige stirbt in Altkleidercontainer

Es war wohl ein tragischer Unfall. In Bayern ist eine junge Frau in einem Altkleidercontainer gestorben.

Eine 25 Jahre alte Frau ist in einem der Container gestorben.

Eine junge Frau ist bei Aschaffenburg in Bayern in einem Altkleidercontainer gestorben. Die 25-Jährige sei im unterfränkischen Großostheim mit dem Oberkörper in dem Container steckengeblieben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Es sei davon auszugehen, dass sie versucht habe, Kleidung heraus zu holen. Als Einsatzkräfte eintrafen, hätten sie die Frau schnell befreien, aber nur noch ihren Tod feststellen können. Die Polizei ermittele nun, sagte der Sprecher, gehe aber von einem tragischen Unfall aus.

In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach ähnliche Unfälle gegeben. Ende Juni war in Düsseldorf ein 41-Jähriger wohl ebenfalls beim Versuch, Kleidung aus einem Container zu holen, festgesteckt und gestorben. Im siegerländischen Hilchenbach war kurz zuvor ein 40-Jähriger auf ähnliche Weise ums Leben bekommen. In Braunschweig hatte ein Mann 2019 versucht, einen Beutel aus dem Container zu holen. In dem Beutel war sein Wohnungsschlüssel, den er wohl versehentlich hineingeworfen hatte. Er kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus und starb dort.


Bildnachweis: © Ralf Hettler/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

European Energy Award für den HSK
Aktueller Hinweis

Photovoltaik und Flächen

weiterlesen...
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Polizeimeldungen

Der Fahrzeugführer blieb unverletzt

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

Der Pandemie-Effekt ist vorbei, die Zahl der Unfalltoten steigt wieder deutlich an. Es gibt aber trotz einer höheren Zahl von Toten und Verletzten im Straßenverkehr auch positive Nachrichten.

weiterlesen...
14-Jährige nach Angriff auf Schulweg gestorben
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Eines der Mädchen überlebt nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

Der Pandemie-Effekt ist vorbei, die Zahl der Unfalltoten steigt wieder deutlich an. Es gibt aber trotz einer höheren Zahl von Toten und Verletzten im Straßenverkehr auch positive Nachrichten.

weiterlesen...
14-Jährige nach Angriff auf Schulweg gestorben
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Eines der Mädchen überlebt nicht.

weiterlesen...