4. November 2020 / Allgemeines

Meschede gemeinsam nach vorn bringen

Bürgermeister Christoph Weber legt Amtseid ab

Meschede.

Zu gemeinsamen Anstrengungen, um die Stadt Meschede nach vorn zu bringen, hat der alte und neue Bürgermeister Christoph Weber am Montag in der konstituierenden Sitzung des Rates der Kreis- und Hochschulstadt Meschede alle Ratsmitglieder aufgerufen. Der Amtseid – verbunden mit dem Auftrag, zum Wohle der Stadt tätig zu sein – sei zugleich ein Auftrag der Bürgerinnen und Bürger, der mit großen Herausforderungen verbunden sei, aber damit auch viele Chancen biete, auf die Entwicklung Meschedes Einfluss zu nehmen: „Sie, die Sie ehrenamtlich Verantwortung übernehmen, gestalten somit auch die Lebensbedingungen und das Geschehen in unserer Stadt.“

Christoph Weber betonte: „Wir alle sind aufgerufen, unsere Stadt weiter voranzubringen, für Lebensqualität zu sorgen und den Standort zu stärken.“ Die konstituierende Sitzung war zunächst von Formalien geprägt: Neun Ausschüsse wurden gebildet und deren Mitglieder gewählt. Einen neuen Namen – und zugleich neue Aufgaben – bekam der ehemalige Ausschuss für öffentliche Sicherheit und Umwelt: Er heißt nun Ausschuss für Nachhaltigkeit und Ordnung. Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Meschede in Gesellschafterversammlungen, Verbandsversammlungen, Beiräten und sonstigen Gremien wurden gewählt. Eine neue Hauptsatzung wurde verabschiedet.

Bürgermeister Christoph Weber verabschiedete die ehemaligen Ratsmitglieder und dankte für die Bereitschaft, sich teilweise bis zu 26 Jahre lang in diesem Gremium für die Allgemeinheit einzusetzen: „Sie haben sich in dieser Zeit in der Kommunalpolitik engagiert, waren aktiv und haben - teilweise auch als Ortsvorsteher - Verantwortung übernommen. Im Stadtrat zu sein bedeutet, für Andere, für die Gemeinschaft, Entscheidungen zu treffen. Eine nicht immer leichte Aufgabe, auch nicht unbedingt eine mit der man sich nur Freunde macht.“

Großes Engagement ist auch in den Ortschaften gefragt. Sieben Ortsvorsteher wurden im Anschluss an die Ratssitzung vereidigt: Michael Wolf für Eversberg, Monika Dolle für Wehrstapel/Heinrichsthal, Peter Schüttler für Wennemen, Martin Eickelmann für Calle/Wallen, Matthias Vitt für Berge/Visbeck, Thomas Jostes für Grevenstein und Siegfried Lutter für Olpe.

Meistgelesene Artikel

Lkw nach Unfall gesucht
Polizeimeldungen

Zeugen wenden sich bitte an die Polizei

weiterlesen...
Glätteunfall mit Verletzter
Polizeimeldungen

Bundesstraße während Unfallaufnahme einseitig gesperrt

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Wohin geht’s nach Klasse Vier?
Allgemeines

HSK-Schulwegweiser stellt weiterführende Schulen vor

weiterlesen...
Schulentwicklungsplan vorgestellt: Alle Grundschulen bleiben erhalten
Allgemeines

Anzahl der zu betreuenden Kinder in den Grundschulen wächst

weiterlesen...