3. November 2020 / Allgemeines

Corona-Virus: 1 Todesfall, 57 Neuinfizierte, 128 Genesene, 42 stationär

Gesundheitsamt: HSK-Hotline bitte nur für gesundheitliche Fragen zu Corona

Hochsauerlandkreis.

Im Hochsauerlandkreis gibt es mit Stand von Dienstag, 3. November, 9 Uhr, einen Todesfall, 57 Neuinfizierte und 128 Genesene. Ein 87-jähriger Schmallenberger ist am gestrigen Montag (2. November) im Krankenhaus verstorben. Er befand sich in stationärer Behandlung und hatte schwerste chronische Vorerkrankungen.

Die Statistik verzeichnet damit aktuell 456 Infizierte, 1.185 Genesene sowie 22 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 42 Personen behandelt, davon acht intensivmedizinisch und davon drei beatmet. Die Zahl aller bestätigten Infizierten beträgt 1.662. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 112,4 (Stand: 3. November, 0 Uhr).

Betroffen sind im Hochsauerlandkreis neun Pflegeeinrichtungen, neun Kindergärten und sieben Schulen. Bei den Schulen handelt es sich um Einzelfälle von Schülern und Lehrkräften, was nach den Herbstferien zu erwarten war.

Der Hochsauerlandkreis erinnert nochmals daran, die Hotline (0291/94-2202) nur für gesundheitliche Fragen im Zusammenhang mit Corona zu kontaktieren. Fragen, die die neuen Regelungen der Corona-Schutzverordnung seit dem 2. November, beispielsweise für Veranstaltungen, Schulbesuch und Verhalten im öffentlichen Raum betreffen, beantworten die Städte und Gemeinden.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Blauzungenkrankheit im Kreis Kleve festgestellt
Aktueller Hinweis

Die virusbedingte Infektion verlaufen hauptsächlich akut bei Wiederkäuern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie