9. Juli 2021 / Aktueller Hinweis

Woche des Impfens vom 12. bis 18. Juli ohne Termin

Impfzentrum am 10. und 11. Juli geschlossen

Hochsauerlandkreis. Das Impfzentrum des Hochsauerlandkreises in der Ruhrstraße 32 in Olsberg lädt von Montag, 12. Juli, bis Sonntag, 18. Juli, jeweils von 8 bis 18 Uhr zur "Woche des Impfens" ein. Ein Termin ist nicht erforderlich. Alle Impfwilligen ab 16 Jahre erhalten dort Biontech. Mitzubringen sind lediglich der Personalausweis und wenn vorhanden die Gesundheitskarte und der Impfausweis.

Derzeit ist das Impfzentrum täglich nur etwa zu einem Drittel ausgelastet. Es sind drei Impfstraßen für 350 bis 500 Impfungen täglich in Betrieb. Am kommenden Wochenende (10. und 11. Juli) bleibt das Impfzentrum geschlossen, die Termine für die beiden Tage wurden bereits verlegt. Mit Stand vom 7. Juli gab es in Olsberg 122.752 Impfungen, davon 66.000 Erstimpfungen. Insgesamt wurden im Hochsauerlandkreis bislang 163.713 Personen einmal geimpft, 110.190 erhielten eine Folgeimpfung. Vollständig geimpft sind 119.178 Personen.

Meistgelesene Artikel

Schüler soll Lehrerin in Ibbenbüren umgebracht haben
Aus aller Welt

Bluttat im Klassenzimmer: Ein 17-jähriger Schüler soll im Münsterland seine Lehrerin erstochen haben. Danach wählte er selbst den Notruf.

weiterlesen...
Illegale Müllentsorgung: Kosten belasten alle Bürgerinnen und Bürger
Aktueller Hinweis

Abfallentsorgungsgebühren steigen auch wegen „wilden Müllkippen“

weiterlesen...
Fördermaßnahme „Wiedervernässung“ Kloßsiepen abgeschlossen
Highlights aus'm Hochsauerland

Steinsteg aus Anröchter Natursteinplatten wird derzeit noch gebaut

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gottesdienst für Opfer der tödlichen Zugattacke
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Messerattacke in einem Regionalzug trauern Menschen um die Opfer. Auch der Bundeskanzler kommt nach Neumünster. Hier waren die 17-Jährige und der 19-Jährige zur Berufsschule gegangen.

weiterlesen...
Mehrere Wintersportler sterben durch Lawinen
Aus aller Welt

Die verschneiten Berge locken Wintersportler. Der Neuschnee ist aber nicht ohne Gefahren. Behörden warnen vor Lawinen. Doch die Warnungen verhallen bei manchen ungehört. Mehrere Menschen finden den Tod.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Illegale Müllentsorgung: Kosten belasten alle Bürgerinnen und Bürger
Aktueller Hinweis

Abfallentsorgungsgebühren steigen auch wegen „wilden Müllkippen“

weiterlesen...
Ortsbeirat begrüßt Bezirkspolizisten
Aktueller Hinweis

Hauptkommissar Ingo Hanfland bei der Versammlung mit dabei

weiterlesen...