12. November 2021 / Aktueller Hinweis

Technikumzug: Stadt Arnsberg am Freitag ab bereits 12 Uhr nicht erreichbar

Einige Fachdienste bleiben auch am Samstag, 13. November, geschlossen

Arnsberg. Nicht nur die Mitarbeiter*innen, auch die zentrale Technik aus dem Rathaus Neheim muss aufgrund der anstehenden Gebäudesanierung umziehen. Aus diesem Grund sind die gesamte Stadtverwaltung Arnsberg sowie die Stadtwerke Arnsberg am kommenden Wochenende am Freitag, 12. November, ab bereits 12 Uhr, weder telefonisch noch per E-Mail zu erreichen. Auch einige Anlaufstellen schließen bereits ab 12 Uhr und bleiben am Samstag, 13. November, geschlossen. Denn in diesem Zeitraum wird ein Teil der zentralen Technik in die neu erstellten Rechenzentren verlagert, weshalb die gesamte IT vorübergehend außer Betrieb genommen werden muss.

Von den vorgezogenen Schließzeiten sind folgende Fachdienste betroffen:

  • Stadtbüros, alle Standorte: Die Stadtbüros schließen am Freitag bereits ab 12 Uhr und bleiben am Samstag geschlossen.
  • Stadtbibliothek, alle Standorte: Die Stadtbibliotheks-Standorte schließen am Freitag bereits ab 12 Uhr und bleiben am Samstag geschlossen.
  • Stadtwerke: Das Kundencenter in der Apothekerstraße in Neheim schließt am Freitag bereits um 12 Uhr. Die Notfallnummer für Störungen im Bereich Wasser/Kanal (02932 7601) bleibt durchgehend erreichbar.
  • Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD): Die Rufbereitschaft des ASD wird, anders als gewohnt, bereits ab 12 Uhr über die Leitstelle des Hochsauerlandkreises erreichbar sein.

Ab Montag, 15. November, sind alle Anlaufstellen wieder während der Öffnungszeiten unter den üblichen Kontaktdaten erreichbar.

Symbolbild: ©Pexels.com/chepté cormani

Meistgelesene Artikel

Termine der Covid-Impfeinheit des Hochsauerlandkreises stehen fest
Aktueller Hinweis

HSK-Impfangebot im Zeitraum 06. Dezember bis 17. Dezember

weiterlesen...
Bitte Lächeln: Hier wird ab Montag geblitzt
Verkehrsmeldungen

Blitzerstandorte vom 15. bis 19. November

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Fassade von Hamburger Wohnhaus stürzt ein - Zwei Verletzte
Aus aller Welt

In Hamburg-Altona stürzt die Fassade eines Mehrfamilienhauses ein. Die Feuerwehr geht von einer schweren Explosion aus, es gibt mindestens zwei Verletzte. Vor dem Haus sieht es dramatisch aus.

weiterlesen...
Volkmarsen-Prozess: Lebenslange Haftstrafe gefordert
Aus aller Welt

88-facher versuchter Mord und schwere Körperverletzung lautet der Vorwurf. Die Staatsanwaltschaft plädiert für lebenslange Haft für den Mann, der absichtlich in einen Karnevalsumzug raste.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Termine der Covid-Impfeinheit des Hochsauerlandkreises stehen fest
Aktueller Hinweis

HSK-Impfangebot im Zeitraum 06. Dezember bis 17. Dezember

weiterlesen...
Wehrstapel: Schadstoffmobil ab sofort am Vorplatz der Schützenhalle
Aktueller Hinweis

Schadstoffhaltigen Hausmüll fachgerecht entsorgen

weiterlesen...